Die ersten Ligen im kreislichen Nachwuchsfußball biegen auf die Zielgerade ein. In der Staffel II der F-Junioren fand bereits der letzte Spieltag statt.

Stendal l Bei den D-, E- und F-Junioren geht es für die Teams, sich die Plätze für die Meisterrunde zu sichern. Die restlichen Vertretungen spielen dann in einer Platzierungsrunde weiter.

In der Kreisliga der B-Junioren hat es erneut einen Wechsel an der Spitze gegeben. Schönberg patzte überraschend zu Hause und unterlag 2:4 gegen Tangerhütte. Die Gunst der Stunde nutzte Uenglingen und schob sich auf Rang eins dank des besseren Torverhältnisses. Die Viktoria musste aber schon alles aufbieten gegen Havelberg, um den Talkessel als Sieger zu verlassen. Am Ende stand ein 6:4-Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Bei den C-Junioren hat Eintracht Lüderitz mit Lok Stendal II nach Punkten gleich gezogen und mit dem 16:0 über Weiß-Blau Stendal I auch mächtig im Torverhältnis aufgeholt. Beide Mannschaften beherrschen die Liga. Die Partie der Lok-Kicker bei Post Stendal wurde verschoben. Dem Führunsduo auf den Fersen sitzt der Rossauer SV, der 8:1 in Seehausen gewann, wobei Vincent Klein erneut seine Ausnahmestellung mit sieben Toren unterstrich. Im Tabellenkeller holte sich WB Stendal II die ersten Punkte beim 2:1 über noch punktlose Kreveser und steht jetzt in der Tabelle sogar vor der eigenen ersten Mannschaft.

In der Kreisliga der D-Junioren, Staffel 1, hatte Lok Stendal U 11 mehr Mühe als erwartet, um die Tabellenführung zu holen. Beim Osterburger FC gab es nur ein knappes 2:1. Der Möringer SV ist momentan auf dem dritten Rang durch ein 6:2 beim Rossauer SV. Bismark hat erneut nicht gespielt und wird Probleme bekommen alle Spiele zu bestreiten. Die Schwarz-Weißen haben erst vier Partien ausgetragen.

In der Staffel 2 der D-Junioren hat sich Post Stendal ein wenig abgesetzt. Die Röxer bezwangen Tangermünde 4:2.

Im Spitzenspiel der Kreisliga E-Junioren, Staffel 1, hat der 1. FC Lok Stendal I die Mannschaft Osterburg blau 5:1 bezwungen und damit die führende Position untermauert. Schlusslicht Lüderitz erlitt beim TuS Bismark eine herbe Schlappe und verlor 1:12.

In der Staffel 2 dieser Altersklasse wurde das Spitzenmatch zwischen Post Stendal und Möringen verschoben. Es gab drei Auswärtssiege für Berkau, Rochau und Uchtspringe.

Bei den F-Junioren in der Staffel 1 ist es an der Spitze super eng und wird erst an den letzten Spieltagen entschieden, wer, die Vorrunde gewinnt. Osterburg blau gewann mit 4:1 knapper als erwartet bei Krüden Groß Garz, doch die Gäste traten mit einem Spieler weniger an. Kurios war auch noch. Hennes Henning traf einmal ins eigene Gehäuse und einmal in das des Gegners

In der Staffel 2 ist die Vorrunde beendet. Lok Stendal I sicherte sich den Staffelsieg durch ein 6:3 über Tangerhütte. Die Germania und Lok Stendal II beenden die Staffel mit einem Nachholmatch.

Kreisliga F-Junioren St. 1

Kreveser SV - BG Goldbeck10:0

1.Osterburger FC I739:519

2.Kreveser SV761:518

3.TuS SW Bismark751:916

4.KSG Berkau646:515

5.Osterburger FC II716:189

6.Eintr. Lüderitz59:146

7.SV Krüden/Groß Garz65:284

8.Möringer SV714:424

9.BG Goldbeck610:423

10.K. Seehausen I61:840