Tangerhütte (fko/upa) l In der Hallenfußball-Volkssportrunde Tangerhütte hat Raiffeisen knapp den ersten Punkt verpasst und Angern ließ Begegnung gegen Heuer platzen.

Uchtdorf - Solar -Team 5:2. Solar ging mit 1:0 in Führung. Uchtdorf konnte Mitte der ersten Hälfte ausgleichen. Danach hatte Solar noch die große Möglichkeit zur erneuten Führung, scheiterte aber allein vor dem Uchtdorfer Torhüter. Das Solar-Team nutzte die erste Aktion in der zweiten Halbzeit zur verdienten Führung. Den folgenden offenen Schlagabtausch konnte Uchtdorf mit dem Ausgleich für sich entscheiden. Als kurz danach die Mannen um H. Radtke den Ball irgendwie über die Linie stocherten, war das Spiel gedreht. Das 4:2 brachte dann die Entscheidung, das fünfte Tor mit dem Schlusspfiff festigte den am Ende klaren Erfolg.

Teamsport Geue - Uetz 4:13. Nach kurzem Abtasten führte die erste gelungene Aktion der Uetzer gleich zur Führung. Uetz ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen, fing den Ball an der Mittellinie ab und erhöhte spielerisch auf 2:0. Geue versuchte es erfolglos mit Fernschüssen. Ein Heber ins leere Tor sorgte schon früh für die Vorentscheidung. Beim Stande von 1:5 wurden die Seiten gewechselt. Gleich nach Wiederbeginn legte Uetz nach und erhöhte auf 7:1. Danach machten beide Abwehrreihen Feierabend und der sichere Schiedsrichter D. Marks musste bis zum Schluss noch neunmal Anstoß für beide Teams pfeifen.

Grieben - Germania 7:5. Die frühe Führung für Grieben konnte Germania schnell ausgleichen. Danach zog Grieben auf 4:1 davon. Einen Fernschuss zum 2:4 konterte Grieben mit dem 5:2 praktisch im Gegenzug. Zu Beginn der zweiten Halbzeit vertändelten die Tangerstädter einen Ball im eigenen Strafraum und Grieben hatte wenig Mühe, auf 6:2 zu erhöhen. Germania kam in einer starken Phase bis auf 4:6 heran und wollte verständlicherweise mehr. Einen Konter nutzte Grieben zur endgültigen Entscheidung.

Raiffeisen - BHW 2:3. So nah stand Raiffeisen in dieser Saison noch nie vor einem Punktgewinn. BHW schaffte fast im Spaziergang durch die Abwehr die erwartete Führung. M. Reichelt sorgte mit einem schönen Schuss aus der Drehung für den vielumjubelten Ausgleich. Nach einer Phase ohne größere Chancen erzielte Raiffeisen erstmalig die Führung in dieser Saison. BHW konnte aber noch vor der Pause ausgleichen. Da Raiffeisen eine weitere Megachance nicht nutzen konnte, ging es mit einem Remis in die Pause. BHW war beim Anstoß zum zweiten Abschnitt hellwach und ging mit 3:2 in Front. Danach waren die Aktionen auf beiden Seiten ziemlich zerfahren. Beide Teams hatten Schwierigkeiten, den Ball unter Kontrolle zu bringen. Auch die besseren Chancen zum Ende des Spiels bewahrten Raiffeisen nicht vor der knappen Niederlage. Aber immerhin war es die beste Saisonleistung der Raiffeisen-Kicker.

Heuer - Angern 5:0 (Wertung). Heuer bekam zum zweiten Mal hintereinander die Punkte am grünen Tisch zugeteilt. Der Gegner aus Angern reiste nicht an.