Fußball l Salzwedel (mna) Die Spielgemeinschaft Tangermünde/Schönhausen/Klietz konnte von der Auswärtsreise zum SV Eintracht Salzwedel nichts Zählbares mitbringen und unterlag mit 3:1 (0:1).

Dabei sah doch anfangs alles so gut aus. Die Gäste starteten mit viel Schwung und gingen durch Lennard Behr verdient in Führung, verpassten es aber, aus den guten Chancen einen weiteren Treffer nachzulegen. In Durchgang zwei schaltete Salzwedel dann einen Gang hoch und glich schnell aus. In dieser Phase war es dem starken Spg-Keeper Florian Lindner zu verdanken, dass man weiter im Spiel war. Mit einem Doppelschlag in der Schlussphase machte der SVE alles klar.

Tangermünde/Schönhausen/Klietz: Lindner - Köppe, Jürgens, Hoffmann, Behr, Müller, Bröker, Pumptow, Ziem, Jahns, Bleis (Elling, Halke, Northe).

Torfolge: 0:1 Behr (24.), 1:1 (41.), 2:1 (63.), 3:1 (66.).