Stendal (fko/lsc) l Inzwischen traditionell treten in den ersten Tagen eines neuen Jahres die Sportkegler des Landesverbandes Kegeln/Bowling Sachsen-Anhalt zu ihren Meisterschaften im Drei-Bahnen-Spiel an.

Diese Spielart ist für die Aktiven aus Sachsen-Anhalt und speziell aus der Altmark ein noch relativ neues Betätigungsfeld.

Es werden die drei Bahnarten Bohlekegeln, Schere und Classic (früher Asphalt) in einem Wettkampf bespielt. Die Schwierigkeiten in der Altmark liegt in der Tatsache begründet, dass die Bahnart Classic nördlich der Linie der Autobahn A2 (Landesgrenze Niedersachsen - Magdeburg - Wittenberg) kaum anzutreffen ist. Da sind die Sportler aus den Landkreisen Harz, Börde und Wittenberg etwas besser dran. Die Bahnart Schere wird in Sachsen-Anhalt wettkampfmäßig gar nicht gespielt.

Somit sind Trainingsmöglichkeiten nur in anderen Bundesländern vorhanden. Aber das scheut die Aktiven nicht, ihre Erfahrungen einzubringen und mit einem guten Kugelgefühl teilweise erstaunliche Ergebnisse zu erzielen.

Für den KreisverbandAltmark-West Salzwedel starteten Sportler der Clubs aus Binde und Kunrau, für den KKV Stendal Sportler des Stendaler KC und von ESV Lok Stendal bei der Landesmeisterschaft in Wolfsburg..

Mit vier Stendaler Sportlern angetreten und zwei Medaillen erkämpft: das ist das positive Fazit in dieser Altersklasse C. Helmut Neben vom SKC verteidigte als einziger Akteur der Meisterschaften seinen Titel aus dem Vorjahr, und das sehr deutlich (Volksstimme berichtete bereits). Loks Walter Wagner spielte gleichmäßig und holte sich etwas überraschend den Bronzeplatz. Ganz knapp an den Medaillenplätzen vorbei schrammte Tom Matysiak von Stendaler KC, dem nur zwei Holz fehlten, bei den Herren. Auch Benji Börner vom ESV Lok lag als Elfter holzmäßig soweit nicht vom dritten Platz weg. Den Dritten trennten vom Elften nur 14 Holz.

Nachfolgend die Ergebnisse der Stendaler:

Damen C:

2. Ursula Virchow, ESV Lok Stendal710

Männer

5. Tom Matysiak, Stendaler KC832

11. Benji Börner, ESV Lok Stendal820

Herren B:

6. Norbert Lühe, ESV Lok Stendal 757

Herren C:

1. Helmut Neben, Stendaler KC 833

3. Walter Wagner, ESV Lok Stendal791

6. Manfred Schimnick, ESV Lok Stendal719

7. Manfred Krüger, ESV Lok Stendal691