Tangermünde l In einem Fußball-Testspiel hat der FSV Saxonia Tangermünde (Landesliga) den SV Viktoria Uenglingen (Landesklasse, Staffel I) am Sonnabend 4:1 (3:1) bezwungen.

Es war auf dem schneebedeckten Nebenplatz im Stadion Am Wäldchen eine Testpartie zweier Mannschaften, die die Hinrunde in ihrer jeweiligen Klasse in den Sand gesetzt haben. Beide Teams stehen derzeit auf dem letzten Platz.

Tangermünde hatte am Sonnabend den besseren Start und ging durch Lars Korte 1:0 (18.) in Front. Diesen Treffer egalisierte Oliver Bartels, der einen Foulstrafstoß verwandelte, nur drei Minuten später.

Insgesamt hielt Viktoria sehr gut mit. Saxonia hatte aber kurz vor der Pause die beste Phase.

Nach Zuspiel von Florian Guhla hämmerte Martin Gödecke mit Wucht den Ball zum 2:1 in die Maschen. Nur eine Minute später war Korte ein zweites Mal erfolgreich. Wieder leistete Guhla die Vorarbeit. Kurz vor der Pause traf Gödecke für Tangermünde noch einmal die Latte.

Nach dem Wechsel spielte Uenglingen weiter gut mit, fabrizierte aber in der 68. Minute noch ein Eigentor zum 4:1-Endstand.

Tangermünde: Schreiber, Arndt - Arlt, Werner, Guhla, Kozik, Theele, Fraaß, Gödecke, Korte Lehmann, Doerjer (Miedreich, Meißner, Lange, Teege, Vorwerk, Riedel).

Uenglingen: Zürcher - Müller-Bollenhagen, Jahns, D. Schreiber, Riedel, Rau, Schmalz, Jüngling, H. Schreiber, Rautenberg, Huch (Geißler, Flieger, Bartels, Geissler).

Torfolge: 1:0 Lars Körte (18.), 1:1 Oliver Bartels (21.), 2:1 Martin Gödecke (38.), 3:1 Korte (39.), 4:1 René Zürcher (68., Eigentor).

Schiedsrichter: Dustin Leske, Assistenten: Patrick Paul Stephan, Phillip Möller.