Tangermünde (fko) l In der Tischtennis-Bezirksklasse, Staffel Altmark-Magdeburg (6er-Mannschaften), hat der TSV Tangermünde II das wichtige Spiel bei Medizin Magdeburg IV 9:6 gewonnen.

Nach den Doppeln lagen die Altmärker 2:1 in Front. Bernd Bohling (3:1 Klein) und Edward Rogowski (3:0 Nickel) erhöhten den Vorsprung auf 4:1.

Im mittleren Paarkreuz schlugen die Magdeburger zurück. Sie gewannen beide Spiele und verkürzten auf 3:4.

Klare Erfolge im unteren Paarkreuz - Claus Heinze (3:0 Münch) und Michael Flader (3:0 Börner) - brachten Tangermünde zur "Pause" 6:3 in Front.

Im Spitzenspiel musste sich danach Rogowski 1:3 gegen Klein beugen. Da aber Bohling seine Partie gegen Nickel 3:0 erfolgreich gestaltete, blieb der Drei-Punkte-Vorsprung.

In der Mitte verliefen die Partien der zweiten Runde ausgeglichen. Erik Husch setzte sich 11:8 im Entscheidungssatz gegen Koch durch. Tangermünde führte 8:5 und war dem Sieg ganz nah.

Im allerletzten Spiel behielt schließlich Flader 3:1 gegen Münch die Oberhand. Er holte den neunten und damit den Siegpunkt für die TSV-Zweite in dieser Spitzenpartie.

TSV Tangermünde II: Bohling 2,5; Rogowski 1,5; Hulsch 1,5; Reinkemeier; Heinze 1; Flader 2,5.