Demker (fko) l Bereits am 16. Februar hat in diesem Jahr die Auftaktberatung aller Veranstalter der Volksläufe im Elbe-Ohre-Cup (EOC) auf Einladung des SC Demker stattgefunden.

Auf der wie immer gut besuchten Veranstaltung gab es neben der Bestätigung der Lauftermine für die kommende Saison insbesondere ein Thema: Ab dem 1. Januar 2016 soll jede Laufveranstaltung mit Wettbewerbscharakter für jeden Finisher über 18 Jahre eine Gebühr in Höhe von einem Euro an den Deutschen Leichtathletikverband (DLV) abführen.

Gerade im EOC haben sich viele Veranstalter zusammengeschlossen, die in der Regel Läufe mit zwischen 200 und 400 Teilnehmern und moderatem Startgeld noch unter fünf Euro organisieren.

Das ermöglicht es einer Vielzahl von Menschen in unserer nicht gerade vor Wirtschaftskraft strotzender Region an solchen Veranstaltungen teilzunehmen.

Nun ist es relativ einfach zu erkennen, dass diese Läufe unter der "Läufermaut" besonders leiden. Bedeutet der eine Euro, umgelegt auf das Startgeld, doch eine Steigerung um mindestens 20 Prozent. Und wofür? Für nichts. Größere Veranstaltungen haben kaum Sorgen. Die Startgelder sind wesentlich höher und meistens erhalten sie auch noch eine großzügige Förderung von den Sportbünden.

Es wurde beschlossen, ein gemeinsames Protestschreiben, gerichtet an den Leichtathletikverband unseres Bundeslandes zu verfassen.

Auch 2015 wird es im EOC wieder 26 Veranstaltungen geben. Darunter befinden sich wie immer ältere und auch jüngeren Läufe, neu ist der Crosslauf in Engersen am 18. April 2015.

Traditionell startet der Elbe-Ohre-Cup bereits am kommenden Wochenende, am 8. März in Demker, mit dem Süppling-Cross. Start ist um 10 Uhr.

Angeboten wird ein Halbmarathon, ein 10 und 6 km Lauf sowie für die jugendlichen Altersklassen ein 1200 Meter- und die ganz Kleinen ein 300 Meter-Lauf.

Anmeldungen sind noch bis zum 6. März (20 Uhr) unter www.epz-online.de, aber auch am Wettkampftag gegen eine Nachmeldegebühr möglich. Für den Organisationsbeitrag, der zwischen 0 für die Kleinen und sieben Euro für den Halbmarathon liegt, halten die Lauffreunde aus Demker wieder eine schöne Laufstrecke, gute Versorgung für alle Laufwilligen und Gäste bereit. Und es ist internationaler Frauentag. Eine kleine Überraschung für die Frauen wird da auf keinen Fall fehlen.