Im kreislichen Tischtennis-Spielbetrieb rückt das Saisonende immer näher. Wie sieht es wenige Tage vor Schluss in der Kreisliga und den beiden 1. Kreisklassen aus?

Stendal l In der Kreisliga geht es zum Saisonende von allen Ligen am spannendsten zu. Post Stendal II, SV Havelberg und TSV Tangermünde III haben je 24:8 Punkte auf dem Konto.

Alle drei Mannschaften mussten in den letzten Spielen Rückschläge hinnehmen, und so ist es noch völlig offen, wer sich da am Ende durchsetzt.

Rot-Weiß Werben in der Lauerposition

Mit Rot-Weiß Werben wartet noch ein Vierter im Hintergrund. Werben hat zwei Punkte Rückstand und nach dem 9:5 gegen Post Stendal II einen mächtigen moralischen Rückenwind.

Am Ende könnte es also heißen: Wenn drei sich streiten, freut sich der Vierte.

Einen Dreikampf gibt es auch am Tabellenende. Der Rangachte Rossauer SV hat sieben Punkte, Aufbau Stendal und ZSG Seehausen II dahinter jeweils sechs. Wenn sich die bisherige Tendenz in der Rückrunde fortsetzt, hat Rossau die besten Karten.

Nach null Punkten in der Vorrunde hat das Team in der Rückrunde bereits sieben Zähler eingefahren. Davon können die beiden Konkurrenten nur träumen.

Das schwerste Restprogramm hat die ZSG Seehausen II. Sie muss noch gegen Iden II und Post II antreten, wo sie sich in der Vorrunde zwei Klatschen abholte. Rossau II und Aufbau treffen am nächsten Spieltag noch direkt aufeinander. Da dürfte schon eine Vorentscheidung fallen.

In der 1. Kreisklasse, Staffel A, hat zwei Spieltage vor Schluss der SV Rochau II drei Punkte Vorsprung auf die beiden Verfolger Goldbeck und Grassau. Rochau II muss noch gegen die Teams TTC Lok Altmark Stendal VI und Altmark Iden III antreten, die in der Vorrunde deutlich besiegt wurden. Da werden die beiden Verfolger wohl vergeblich auf zwei Ausrutscher warten.

Der eine Abstiegsplatz ist schon länger vom SV Eichstedt II gebucht. Diese Mannschaft hat in der Rückrunde ihre ersten drei Punkte erspielt und sucht in ihrem letzten Spiel gegen Blau-Gelb Goldbeck noch einmal ein Erfolgserlebnis.

Der Vorteil in der 1. Kreisklasse, Staffel B, liegt hier klar bei Germania Klietz II, das einen Punkt Vorsprung vor Eintracht Osterburg II hat. Klietz II hat nur noch ein Spiel gegen den Tabellenletzten Medizin Uchtspringe III zu absolvieren. Einen Schwächeanfall wird der Spitzenreiter da bestimmt nicht erleiden.

Entscheidung wohl auch im Abstiegskampf

Auch im Abstiegskampf ist wohl schon eine Entscheidung gefallen. Medizin Uchtspringe III hat als Letzter zwei Punkte Rückstand zum Vorletzten TTC Lok Stendal VII. Die Uchtspringer müssen zwar noch drei Spiele absolvieren, ob die nötigen drei Punkte (sie haben das viel schlechtere Spielverhältnis) gegen Schönhausen und TTC Lok V gelingen, ist aber nach den Ergebnissen in der Vorrunde eher unwahrscheinlich.

Kreisliga ALO

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Auf:1.SG Post Stendal II16148:7624:8

2.SV 90 Havelberg16144:8024:8

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:3.Tangermünde III16128:9624:8

4.RW Werben15127:8320:10

5.SV Eichstedt16111:11316:16

5.SV Mahlwinkel IV16111:11316:16

7.Altm. Iden II16112:11215:17

8.Rossauer SV1562:1487:23

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Ab:9.Aufbau Stendal1684:1406:26

10.ZSG Seehausen II1679:1456:26

1. Kreisklasse Staffel A

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Auf:1.SV Rochau II14139:5724:4

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:2.BG Goldbeck14116:8021:7

3.SV Grassau14111:8521:7

4.SG Post Stendal III14102:9414:14

5.KSG Berkau1492:10412:16

6.TTC Lok Stendal VI1593:11712:18

7.M. Uchtspringe II1491:10511:17

8.Altm. Iden III1488:10810:18

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Ab:9.SV Eichstedt II1564:1463:27

1. Kreisklasse Staffel B

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Auf:1.G. Klietz II15149:6126:4

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:2.E. Osterburg II14128:6823:5

3.TTC L. Stendal V14134:6220:8

4.HSV Stendal II1399:8316:10

5.SV 90 Havelberg II1595:11514:16

6.Tangermünde IV1391:9112:14

7.SV Schönhausen1367:1157:19

8.TTC L. Stendal VII1469:1274:24

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Ab:9.M. Uchtspringe III1336:1462:24