Seehausen (kst/wse) l In der Sachsen-Anhalt-Liga der männlichen Handball-A-Jugend hat die Mannschaft der SG Seehausen am vergangenen Sonnabend ihr Spiel gegen Fichte Erdeborn mit 28:31 (13:13) verloren. Die Altmärker belegen im Klassement den siebenten Platz.

Erik Beuster erzielt in der ersten Minute das 1:0, Hannes Krüger und Christoph Wagener erhöhten wenig später auf 3:1. Doch die Mannschaft aus Erdeborn wendete in der Folge das Blatt und erreichte den Stand von 3:5 (8.).

Paul Liepelt markierte nach einer Viertelstunde den 6:6-Ausgleich und auch die 9:8-Führung für Seehausens Team.

Bis zum Pausenpfiff blieb diese Begegnung ein Spiel auf Augenhöhe. Nach 30 Minuten hieß es nämlich 13:13 remis.

In die zweite Hälfte starteten die diesmal mit wenig Kampfgeist agierenden Wischestädter schlecht (13:16), steigerten sich in der Folge aber wieder. Florian Wille glich in der 41. Spielminute zum 18:18 aus.

Danach aber folgte ein regelrechter Einbruch der Gastgeber, und der war vorentscheidend in dieser Begegnung. Die Gäste zogen nämlich auf 18:23 davon.

Seehausens Team war zu unkonzentriert im Angriff und leistete sich etliche Fehlpässe. Einzig Christoph Wagener hatte richtigen Drang zum Tor.

SG Seehausen: Nöring, Behrens - Philipp 4, Krüger 3, Beuster 4, Liepelt 4, Menofs 3, Wagener 5, Schade, Wille 2, von Wiegen, Treue.