Stendal (fko) l In der 1. Fußball-Kreisklasse, Staffel Süd, hat der FC Insel in Kläden 7:2 gesiegt.

Klädener SV II - FC Insel 2:7 (1:2). Mithilfe einer konsequenten Chancenverwertung in der letzten halben Stunde sicherte der FC Insel sich drei Punkte gegen die Reserve Klädens. Bis zur 60. Spielminute zeigten beide Mannschaften ungefähr gleichwertige Leistungen, die sich im 2:2-Zwischenstand widerspiegelten. Die Gastgeber, die nur zu neunt antraten , schwanden in der Schlussphase jedoch zusehends die Kräfte, wodurch sich für den FCI Räume öffneten, die die Gäste mit fünf Treffern zu nutzen wussten.

Torfolge: 0:1 Pech (3.), 1:1 Müller (12.), 1:2 Haake (40.), 2:2 Müller (60./FE), 2:3 Steingrüber (63.), 2:4 Pech (76.), 2:5 Haake (81.), 2:6 Pech (82.), 2:7 Kusemitsch (86.).

Eintracht Wittenmoor - Medizin Uchtspringe II 1:2 (0:1). Der Tabellenführer der Kreisklasse Süd konnte am Sonnabend nur mit einiger Mühe drei Zähler aus Wittenmoor mitnehmen. Die Gastgeber standen kompakt in der Defensive und waren stets bemüht, die Räume für die gegnerischen Angreifer möglichst eng zu halten. Martin Walter gelang es dennoch, in der 23. Minute die Führung zu erzielen. Bis zur 75. Minute verwaltete Uchtspringe den knappen Vorsprung, doch mit dem Ausgleichstor kam neue Spannung auf. Erst kurz vor dem Ende ließ Ulf Stoppa die Gäste mit seinem Treffer aufatmen.

Torfolge: 0:1 Walter (23.), 1:1 Giese (75.), 1:2 Stoppa (87.).

KSG Berkau II - Grün-Weiß Staffelde II 1:0 (1:0). Mit der 0:1-Niederlage in Berkau blieb Staffelde das dritte Spiel in Folge ohne Punkt. Die Gastgeber waren in diesem Duell der Tabellennachbarn das frischere Team und legten munter los. Mit dem Treffer von Steven Fuchs in der 18. Spielminute und der Führung im Rücken trat Berkau selbstbewusst auf und ließ den Gästen nur wenig Möglichkeiten zum Ausgleich. Doch auch Berkau konnte nicht auf 2:0 erhöhen, denn Staffelde agierte nach dem Gegentor aufmerksamer in der Defensive.

Tor: 1:0 Fuchs (18.).

SG Freundschaft Schernebeck II - Weiß-Blau Stendal II 3:2 (1:1). Im Kellerduell der Kreisklasse Süd konnte sich Schernebeck mit dem Sieg weiter von der zweiten Mannschaft Weiß-Blau Stendals absetzen. Die Führung der Gäste durch Marcel Pfennig hielt nur wenige Sekunden, danach netzte Wittkowski auf Seiten Schernebecks zum 1:1 ein. Nach der Pause kam der Gastgeber frischer auf den Platz zurück und legte in Person von Alexander Adler vor. Thomas Schulze glich zwar noch einmal aus, aber auf das 3:2 fanden die Stendaler keine Antwort mehr.

Torfolge: 0:1 Pfennig (35.), 1:1 Wittkowski (37.), 2:1 Adler (50.), 2:2 Schulze (59.), 3:2 Arnds (70.).