Frauenfußball l Walsleben (wse) In der Platzierungsrunde 11 bis 14 der Frauenfußball-Landesliga hat Eintracht Walsleben gestern das Heimspiel gegen BSV Magdeburg mit 3:1 (2:1) gewonnen. Die Gäste gingen früh nach einem Torwartfehler in Front, doch Jeannette Heinrichs glich per Solo zum 1:1 aus (19.). Danach besserte sich das Spiel der Eintracht deutlich. Sophia Groß nutzte in der 45. Minute eine ihrer etlichen Chancen zur 2:1-Führung. In der zweiten Hälfte stellte Anned Werner per Freistoß den 3:1-Endstand her. Walslebens Erfolg war hochverdient, hätte allerdings noch deutlicher ausfallen müssen. Die Chancenverwertung war schlecht.

Walsleben: Becker - Falke (78. Schumacher), Werner, Rihsmann, Küstler, Meyer, Glewwe-Licor, Groß, Schorneck (78. Gotot), Heinrichs, Wienholt (46. Vorlop).

Torfolge: 0:1 (10.), 1:1 Heinrichs (19.), 2:1 Groß (45.), 3:1 Werner (68.).