Stendal (wse) l Beim 3:1-Auswärtssieg der Stendaler Lok-Elf am vergangenen Sonntag in Haldensleben haben Benedikt Nellessen und Moritz Instenberg die drei Treffer für die Altmärker erzielt. "Bene", wie Offensivakteur Nellessen zumeist wegen seines Vornamens (Benedikt) nicht nur von seinen Teamgefährten genannt wird, traf dabei zweimal und unterstrich, dass er besonders in der zweiten Halbserie neben seiner Schnelligkeit auch die Torgefährlichkeit ganz stark entwickelt hat. Angesichts von bereits 16 Saisontreffern ist für ihn durchaus schon das Wort "Goalgetter angebracht. Die aktuelle Lok-Torschützenliste sieht so aus:

Benedikt Nellessen 16

Franz Erdmann 11

Vincent Kühn 8

Philipp Grempler 7

Philipp Groß 7

Moritz Instenberg 5

Niclas Buschke 3

Florian Guhla 3

Andreas Sommermeyer 2

Dmytro Zinchenko 2

Lukas Breda 1

Martin Gebauer 1

Steven Schubert 1

Eigentor Schmitt (HFC II) 1

Eigentor Schütze (Oschersleben) 1