Die Reserve von Germania Tangerhütte hat das Spitzenspiel in der 1. Fußball-Kreisklasse gegen den Schönberger SV 4:2 (1:2) gewonnen. Mit diesem Sieg hat sich die Germania-Reserve den ersten Platz in der Tabelle erkämpft.

Tangerhütte. Das Spiel begann bei kaltem Wetter auf dem Werner-Seelenbinder-Platz aber genau nach dem Geschmack der Gäste. Christian Kroh brachte die Schönberger bereits in der vierten Minute 1:0 in Führung. Bernd Marx erhöhte den Vorsprung sogar auf 2:0 (25.).

Die favorisierten Gastgeber waren geschockt, bei ihnen lief vorerst nichts zusammen. Die Bemühungen der Germanen-Reserve wurden aber noch vor der Pause belohnt. Heiko Bartels erzielte den Anschlusstreffer. Für die Schönberger gab es die Hiobsbotschaft in der Pause. Torwart Tino Borm musste verletzt raus. Für ihn wurde Enrico Lange eingewechselt, er ging aber nicht ins Tor, sondern Ingo Lobenstein übernahm diesen Part.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber ein ganz klares Übergewicht. Sie stürmten vehement, Schönberg verteidigte das Tor mit Mann und Maus. Was die Platzherren an Möglichkeiten vergaben, ging schon über die berühmte Hutschnur. Ein Schuss von Benjamin Gill ging knapp vorbei (60.). Nach Hinterhaltsschuss von Thomas Busse zeigte Lobenstein einen tollen Reflex, als er den Ball abwehrte (65.).

Das 2:2 (62.) durch Bartels war schließlich mehr als verdient. Tangerhütte drückte danach weiter, wollte den Sieg. Frederic Gürtler erlöste Tangerhütte mit dem Treffer zum 3:2 (70.). Aufpassen mussten die Germanen auf die Sololäufe von Hannes Musche, die immer wieder gefährlich waren, aber meistens vor dem Strafraum endeten.

Auf der Gegenseite knallte Robert Klawitter das Leder an den rechten Pfosten (75.). Fünf Minute später schepperte es am linken Schönberger Gebälk – Busse hatte abgezogen. Per Kopfball band letztendlich Florian Mainzer den Sack für Germania gegen tapfer kämpfende Schönberger zu. Tangerhütte ist jetzt Tabellenführer.

Germania Tangerhütte II: Wedekind - Mainzer, Wille, Kriens, Klawitter, Nottrott (64. Ramm), Radtke, Busse, Gill, Bartels, Gürtler.

Schönberger SV: Borm (46. Lange) - Lobenstein, Langner, Marx, Reinecke, Kroh, Siewert, Musche, Flechner, Hildebrandt, Priebe.

Torfolge: 0:1 Kroh (4.), 0:2 Marx (25.), 1:2, 2:2 Bartels (35., 62), 3:2 Gürtler (70.), 4:2 Mainzer (80.).