Am morgigen Sonntag geht es für die überkreislichen Frauenfußballmannschaften wieder um Punkte. Während Rot-Weiß Arneburg bei Blau-Weiß Dölau antreten muss, erwartet Landesligist Eintracht Walsleben Spitzenreiter MSV Wernigerode.

Stendal. Beide Begegnungen werden morgen um 14 Uhr angepfiffen.

Verbandsliga

Blau-Weiß Dölau - Rot-Weiß Arneburg (Hinspiel: 2:4). In die Saalestadt nach Halle geht es für das Team um Trainer Rolf Michaelis. Im Hinspiel gewannen sie sicher 4:2 und wollen mit einem vollen Erfolg den vierten Tabellenplatz absichern. "Wir haben es selbst in der Hand, am Ende der Saison auf Platz vier zustehen. Wir müssen nur die letzten beiden Saisonspiele gewinnen", erklärte Arneburgs Trainer Rolf Michaelis. Doch auswärts haben die Altmärkerinnen bisher noch keine Bäume ausreißen können. Erst einen Punkt holte Rot-Weiß in fremden Gefilden. Das soll sich morgen natürlich ändern. Vor allem mit Stürmerin Kirsten Matschkus, die bei ihrem Debüt ein Tor erzielte. Der Coach hat alle Spielerinnen an Deck. Nur der Einsatz von Angreiferin Kristin Timme ist fraglich.

Verbandsliga

1.MFFC II1435:1037

2.SV Pouch-Rösa1436:1631

3.RS Edlau1335:2124

4.RW Arneburg1420:2216

5.Abus Dessau1432:3516

6.TSV Schochwitz1523:3216

7.BW Dölau 1529:3415

8.SV Merseburg 991433:5414

9.1. FC Zeitz1316:3511

Landesliga

Eintracht Walsleben - MSV Wernigerode (2:4). Die Gastgeberinnen wollen sich für die unnötige Hinspielniederlage revanchieren. Die Eintracht war im Harz keineswegs schlechter als der MSV, doch das miserable Ausnutzen der Chancen verhinderte ein besseres Ergebnis. "Wir wollen das letzte Heimspiel siegreich gestalten und somit die drei Punkte in Walsleben lassen", gab Walslebens Trainer Mario Meyer die Marschroute für morgen bereits voraus. Er muss jedoch auf die verletzte Claudia Becker und die privat verhinderte Charleen Schornick verzichten.

Tabelle

1.MSV Wernigerode 1443:1430

2.GW Süplingen1443:1830

3.Lindenweiler/Gerwisch1438:2527

4.Eintr. Walsleben 1430:2424

5.TuS Elbingerode1440:2521

6.GW Potzehne1520:3814

7.BSV 79 Magdeburg1423:2713

8.GG Ströbeck1419:539

9.Ask. Bernburg1518:507