Mieste/Gardelegen l In der Tischtennis-Bezirksklasse hat Spitzenreiter SSV Gardelegen beim TSV Tangermünde II verloren. Auch Mieste II unterlag.

TSV Tangermünde II - SSV 80 Gardelegen 9:7. Die Gardelegener gingen mit einem 1:2-Rückstand in die Einzelrunde. Denn nur das SSV-Doppel Jörg Markus/Jörg Meier setzte sich 3:1 gegen Flader/Hulsch durch. Dennis Horn/Martin Markus (0:3 gegen Bohling/Reinkemeier) und Mario Schulze/Uwe Wilberg (1:3 Heinze/Frobel) mussten nach hartem Kampf die Partien abgegeben. Die Tangermünder erhöhten danach auf 4:1. Denn Bohling setzte sich 3:1 gegen Horn durch. Die SSV-Cracks kamen danach jedoch zu drei Erfolgen am Stück, wobei Martin Markus gegen Heinze in den fünften Satz musste und 11:7 gewann. Die Gäste hatten die Partie gedreht - 4:3. In der Folge ging es bis zum 5:5 ausgeglichen weiter. Danach gewannen Dennis Horn (3:0 gegen Reinkemeier) und Jörg Markus (3:1 Heinze) ihre Spiele und der SSV führte aussichtsreich 7:5. Die Kaiserstädter ergaben sich aber nicht kampflos und holten sich die letzten drei Einzelspiele zur 8:7-Führung. Das Zusatzdoppel musste herangezogen werden. Bohling/Reinkemeier siegten 3:1 gegen Jörg Markus/Jörg Meier und machten den überraschenden Erfolg für die Gastgeber perfekt.

TSV Tangermünde II: Bohling 3; Reinkemeier 1; Flader; Heinze 0,5; Hulsch 1; Frobel 2,5; Epperlein 1.

SSV Gardelegen: Schulze 1; Horn 1; J. Markus 2,5; M. Markus 1; Meier 1,5; Wilberg.

SV Mahlwinkel - Chemie Mieste II 11:4. Die Chemiker kamen schlecht ins Spiel. Bereits nach den Doppeln lagen sie 0:3 zurück. Der Mahlwinkler Prigge baute die Führung in der ersten Einzelrunde gegen Axel Brandt auf 4:0 aus, ehe Denis Lorang mit einem 3:0-Erfolg gegen Reinke den ersten Punkt holte. Danach wechselten sich beide Mannschaften mit Sieg und Niederlage bis zum 6:3 aus Sicht der Gastgeber ab. In der letzten Einzelrunde machte der SVM durch einen Lauf von fünf Siegen in Folge zum 11:3 den Sieg perfekt. Patrick Heinrichs stellte mit dem 3:1-Erfolg über Eggestein den 4:11-Endstand her.

SV Mahlwinkel: Prigge 2,5; Reinke 1,5; Grieß 2,5; Woost 1,5; Leisenberg 2,5; Eggestein 0,5.

Chemie Mieste II: Lorang 1; Brandt; Barth 1; Lenz; Licht 1; Heinrichs 1.