Dessau/Gardelegen l Mit einem tollen dritten Platz kehrten die B-Junioren des SSV 80 Gardelegen von der diesjährigen Landesmeisterschaft im Hallenfußball aus Dessau in die Heimat zurück. Begleitet wurden die Kicker von Trainiergespann Thomas Kornitzki/André Stolle von mehr als 60 Fans, die teilweise mit einem Bus anreisten.

Doch der Start ins Turnier verlief für den SSV ungünstig. Gegen die SG Halle/Bennstedt setzte es eine 2:3-Niederlage - übrigens der einzige Sieg der SG im gesamten Turnierverlauf. Danach kamen die Haak Co. aber auf Touren. Der Haldensleber SC wurde mit 4:1 von der Platte gefegt, und der SSV war wieder im Medaillengeschäft. Danach erwies sich die SG Sandhausen/Thalheim aber als zu stark. Mit 0:5 mussten sich die Altmärker geschlagen geben. Auch als dann noch gegen den späteren Sieger und Landesmeister Germania Halberstadt mit 0:2 verloren wurde, schienen die Medaillenchancen zu schwinden, doch mit einem 1:0 gegen Weißenfels war der dritte Rang sicher.

Ergebnisse Haldensleben - Germ. Halberstadt0:4 SSV Gardelegen - Halle/Bennstedt2:3 SG Sandhausen/Th. - Rot-Weiß Weißenfels2:1 Haldensleben - SSV 80 Gardelegen1:4 Germ. Halberstadt - Halle/Bennstedt4:0 SG Sandhausen/T. - Haldensleben4:2 SSV Gardelegen - Rot-Weiß Weißenfels1:0 Germ. Halberstadt - SG Sandhausen/Th.1:1 Haldensleben - Halle/Bennstedt3:1 SSV Gardelegen - Germ. Halberstadt0:2 Rot-Weiß Weißenfels - Haldensleben1:3 SG Sandhausen/Th. - Halle/Bennstedt2:0 SSV 80 Gardelegen - Sandhausen/Th.0:5 Ger. Halberstadt - Rot-Weiß Weißenfels4:0 Rot-Weiß Weißenfels - Halle/Bennstedt1:0

Endstand 1. Germ. Halberstedt515: 113 2. SG Sandhausen/Th.514: 413 3. SSV 80 Gardelegen5 7: 96 4. Haldensleber SC5 9: 146 5. Rot-Weiß Weißenfels5 3: 103 6. SG Halle/Bennstedt5 4: 123

SSV 80 Gardelegen: Bartsch - T. Wolter (1), Eggert, Kranz, Brendtner, Scheinert (3), Haak (3), F. Wolter, Scholz, Preuß, Bischoff.