Die SG Jübar/Diesdorf ist neuer Hallenfußball-Kreismeister bei den Altliga-Kickern. Am Sonnabend setzten sich die Mildestädter in Jüber gegen fünf weitere Bewerber durch und sicherten sich knapp die Krone.

Jübar l Und die Mannen um Gunnar Behnke zeigten von Turnierbeginn an Biss, Aggressivität und Entschlossenheit. Und es ging richtig eng zu im Kampf um den Titel.

Entscheidung fällt erst im letzten Turnierspiel

Vor dem abschließenden Turnierspiel hatten sogar noch drei Teams die Chance auf den Titel. Der VfL Kalbe/Milde hatte bis zu diesem Zeitpunkt mit vier Siegen aus fünf Spielen (nur gegen den SSV 80 Gardelegen verloren die Haak Co.) die beste Bilanz aufzuweisen. Dahinter lagen bis dato der SSV, die SG Jübar/Diesdorf und die SG Kuhfelde/Brietz/Winterfeld mit jeweils neun Zählern. Da aber die SG Kuhfelde bereits alle fünf Spiele absolviert hatte, konnte sie nicht mehr Turniersieger werden.

So standen sich in der letzten Turnierpartie der SSV und die SG Jübar gegenüber. Beide hatten im Falle eines Sieges noch die Möglichkeit, Kalbe abzufangen. Bei einem Remis wäre der VfL Meister.

Die Gastgeber ließen aber von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer die Begegnung und damit die Meisterschaft für sich entscheiden sollte. Mit 3:0 siegten die Piep Co. zum Titelgewinn.

Ergebnisse: SG Kuhfelde - SG Jübar/Diesdorf1:4 SSV Gardelegen - SV Brunau 065:3 VfL Kalbe/Milde - VfB Klötze 075:3 SG Kuhfelde - SSV Gardelegen3:2 VfB Klötze 07 - SG Jübar/Diesdorf1:2 SV Brunau 06 - VfL Kalbe/Milde3:5 SSV Gardelegen - VfB Klötze 072:0 SV Brunau 06 - SG Kuhfelde1:3 SG Jübar/Diesdorf - VfL Kalbe/Milde0:1 VfB Klötze 07 - SG Kuhfelde1:4 VfL Kalbe/Milde - SSV Gardelegen0:2 SV Brunau - SG Jübar/Diesdorf3:5 SG Kuhfelde - VfL Kalbe/Milde3:4 VfB Klötze 07 - SV Brunau5:2 SSV Gardelegen - SG Jübar/Diesdorf0:3

Endstand: 1. SG Jübar/Diesdorf514: 412 2. VfL Kalbe/Milde515: 1112 4. SG Kuhfelde/B./W.514: 129 3. SSV 80 Gardelegen5 11: 99 5. VfB Klötze 07510: 153 6. SV Brunau 065 12:230

Bilder