Kalbe/Milde (tko) l Zu ihrem letzten Auftritt der regulären Saison treten die Oberliga-Basketballer des VfL Kalbe/Milde morgen Abend auf heimischem Parkett in der Sporthalle an der Feldstraße gegen den BBC Halle/Saale an. Da es sich um den Abschlussspieltag handelt, werden alle Spiele zeitgleich um 19 Uhr angepfiffen.

Doch nach diesem Match wird für die Mildestädter die Saison noch nicht beendet sein, denn bereits vor zwei Wochenen haben sich die Schützlinge von Spielertrainer Harald Lotsch für die Playoffs qualifiziert. In diesem Rahmen treten die vier besten Teams der Saison noch einmal in Best-of-three-Serien gegeneinader an und ermitteln so den Landesmeister 2013/2014.

Um sich eine ordentliche Ausgangsposition zu verschaffen, sollten die Altmärker das Match gegen den BBC auch nicht auf die leichte Schulte nehmen, immerhin könnten die Berck Co. - im Falle einer Niederlage - noch auf Platz vier abrutschen und müssten dann vielleicht gegen den USC Magdeburg in der ersten Runde antreten. "Irgendwie liegt uns der USC nicht so gut derzeit, deswegen sollten versuchen, unseren Platz zu halten", so Lotsch. Der muss weiter, und auch in den kommenden Finalspielen auf den an der Schulter verletzten jan Lohse verzichten. Sonst dürften alle anderen Spieler an Deck sein. Für den BBC geht es morgen noch um den Klassenerhalt, denn der ist für die Hallenser noch nicht ganz sicher.