Haldensleben/Kalbe l Mit einem Titel und mehreren Podestplatzierungen kehrte der VfL Kalbe/Milde am Wochenende von den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Crosslauf aus Haldensleben in die Heimat zurück. Dabei errang die 14-köpfige Abordnung der Mildestädter einen Titel, fünf zweite Plätze und eine Bromnzemedaille.

Den Anfang machte gleich einmal Chiara Schunke, die in der Altersklasse W9 über 1,1 Kilometer Silber holte. Und es ging erfolgreich weiter, denn Yannic Haak lief über die gleiche Strecke in der Altersklasse M8 nach 5:44 Minuten über die Ziellinie und holte sich dafür auf der Siegerehrung Bronze ab.

Ein beherztes Rennen lief auch Paul Thunecke in der Altersklasse M12. Auch er musste nur einem Athleten den Vortritt lassen und sicherte sich für seine Leistung den zweiten Platz in dieser Kategorie. Gemeinsam mit der LG Altmark holten er und Ludwig Scharge ebenfalls Silber in der Teamkonkurrenz.

Als letzter VfL-Starter ging Heiko Januschewski ins Rennen und sorgte in der Altersklasse M35 sogar für den Titelgewinn.

Chiara Schunke (W9): 2. Platz über 1,1 Kilometer in 5:21 Miniten.

Leonie Denecke (W9): 8. Platz über 1,1 Kilometer in 6:14 Minuten.

Yannic Haak (M8): 3. Platz über 1,1 Kilometer in 5:44 Minuten.

Otto Mertens (M9): 6. Platz über 1,1 Kilometer in 5:42 Minuten.

Janis Sczepanek (M8): 7. PLatz über 1.1 Kilometer in 6:00 Minuten.

Tayler Kepplinger (M9): 9. Platz über 1,1 Kilometer in 5:46 Minuten.

Ruben Danker (M9): 10. Platz über 1,1 Kilometer in 5:47 Minuten.

VfL Kalbe/Milde Team (M9): 2. Platz mit Otto Mertens, Yannic Haak und Tayler Kepplinger.

Charlotte Bergmann (W12): 8. Platz über 1,7 Kilometer in 7:50 Minuten.

Emilia Haak (W10): 2. Platz über 1.1 Kilometer in 5:10 Minuten.

Florian Plettke (M14): 5. Platz über 3,4 Kilometer in 15:31 Minuten

Henning Januschewski (M11): 6. Platz über 1,7 Kilometer in 7:17 Minuten

Paul Thunecke (M12): 2. Platz über 2,4 Kilometer in 9:52 Minuten

Ludwig Scharge (M12): 6. Platz über 2,3 Kilometer in 10:48 Minuten

LG Altmark (mit VfL Kalbe/Milde, M12) Teamwertung: 2. Platz mit Paul Thunecke und Ludwig Scharge.

Heiko Januschewski (M35): 1. Platz über 4,5 Kilometer in 18:53 Minuten