Salzwedel l Souverän haben die F-Junioren der SG Diesdorf/Langenapel am Sonnabend das Turnier beim ESV Lokomotive Salzwedel im Seelenbinder-Stadion gewonnen. Die Schützlinge von Trainer Mario Haupt gestalteten alle vier Partien siegreich und kamen auf die Maximalausbeute von zwölf Punkten.

Schnell deuteten die Diesdorfer/Langenapeler ihre Ambitionen auf den Gesamtsieg an. Im ersten Spiel setzte sich das Haupt-Team gegen den SSV 80 Gardelegen mit 2:0 durch. Auch die übrigen drei Partien gegen den FC Jübar/Bornsen (1:0), Gastgeber ESV Lokomotive Salzwedel (2:1) und den SV Eintracht Salzwedel II (2:1) gewann die Spielgemeinschaft. Dabei erzielte sie selbst sieben Treffer und musste nur zwei Gegentore hinnehmen.

Spannend ging es zu im Kampf um Platz zwei. Schließlich waren Jübar/Bornsen, Lok Salzwedel und Gardelegen am Ende mit sechs Zählern punktgleich. Diesen Dreikampf um die Silbermedaille entschied der FC für sich - dank der mehr erzielten Treffer gegenüber den gastgebenden Eisenbahnern. Das direkte Duell hatte Jübar/Bornsen gleich zum Auftakt mit 2:1 gewonnen. Gardelegen verspielte Platz zwei durch eine 0:1-Niederlage zum Abschluss gegen den ESV Lok, der dadurch noch auf Rang drei vorrückte.

Ohne Zähler blieb die Salzwedeler Eintracht-Zweite, die alle vier Partien mit nur einem Treffer Unterschied verlor und somit mehrfach knapp einen Punktgewinn verpasste. Über den letzten Platz kamen die Hansestädter damit nicht hinaus.

Ergebnisse Lok Salzwedel - FC Jübar/Bornsen 1:2 SG Diesdorf/Langenapel - SSV Gardelegen 2:0 Eintracht Salzwedel II - Lok Salzwedel 0:1 FC Jübar/Bornsen - SG Diesdorf/Langenapel 0:1 SSV Gardelegen - Eintracht Salzwedel II 1:0 Lok Salzwedel - Diesdorf/Langenapel 1:2 FC Jübar/Bornsen - SSV Gardelegen 1:2 SG Diesdorf/Langenapel - Eintr. Salzwedel II 2:1 SSV Gardelegen - Lok Salzwedel 0:1 Eintracht Salzwedel II - FC Jübar/Bornsen 0:2 Endstand 1. SG Diesdorf/Langenapel 7:2 / 12 2. FC Jübar/Bornsen 5:5 / 6 3. ESV Lok Salzwedel 4:4 / 6 4. SSV 80 Gardelegen 3:4 / 6 5. SV Eintracht Salzwedel II 1:5 / 0

SG Diesdorf/Langenapel: Schmeiß - Bischof, Gerste, Prang, Schmidt, Grünberger, Steding, Riebenstahl, Elfert.

SSV 80 Gardelegen: Herber - Lübke, Stöwesandt, Lenz, Viehmann, Schulz, Richter, Westphal, Oppe.

ESV Lokomotive Salzwedel: Oppe - Rauhut, Zimmermann, M. Koch, O. Koch, Kötke, Hofmann, Vu, Müller, Assmar, Groth.

FC Jübar/Bornsen: N. Schulz - Schnaugst, R. Meyer, Funk, G. Schulz, Frost, Kreutzfeldt, Wolter, J. Meyer, Mahlke, Lenz.

SV Eintracht Salzwedel 09 II: Schmiedel - Hamann, Rostin, Jeberien, Neuschulz, Penther, Picht, Scheffler, Schulze, Zeipelt.

SR: Steve Grünheit (ESV Lok Salzwedel).