Salzwedel (asc). Die Judoka des PSV Salzwedel gehen sehr erfolgreich auf die Jagd nach Edelmetall. Erst am Wochenende war die Judoabteilung Ausrichter ihres traditionellen Baumkuchenturniers. Dabei wurde der gastgebende PSV Zweiter der Mannschaftswertung. Ausschlaggebend dafür waren die zahlreichen Einzelerfolge der jungen Sportler. Trainer Thomas Kosch und seine Mitstreiter wollen ihr Wissen auch an ganz junge Aktive weitergeben. "Ich möchte eine neue Gruppe aufbauen mit Kindern zwischen fünf und sieben Jahren", erklärte der Übungsleiter. Jeden Donnerstag besteht für Interessenten die Möglichkeit eines Schnuppertrainings in der Ringerhalle (Thälmannstraße). Um 17 Uhr geht die Einheit los. "Judo stärkt die körperliche und geistige Entwicklung. Zudem lege ich viel Wert auf Spiel und Spaß, aber auch auf Disziplin", sagte Kosch abschließend.