Kalbe (jhe) l In der Fußball-Landesliga Nord der B-Mädchen hat der VfL Kalbe/Milde am Sonnabend das Heimspiel gegen Kali Wolmirstedt 1:3 (1:2) verloren. Die Kali-Kickerinnen sicherten sich auch souverän den Landesmeister-Titel. Elf Punkte Vorsprung hat Wolmirstedt auf den SSV Gardelegen. Die Mildestädterinnen wurden Dritter.

Die Kalbenserinnen lagen gegen den bereits feststehenden Landesmeister früh in Rückstand. Sophie Niedel brachte den Gast in der vierten Minute 1:0 in Führung. Die Wolmirstedterin legten nach 23 Minuten zum 2:0 nach. Die VfL-Kickerinnen zeigten eine kämpferisch gute Leistung und wurden mit dem Anschlusstreffer von Lydia Bohnebuck nach 32 Minuten belohnt - 1:2. Im zweiten Abschnitt legte Wolmirstedt zum 3:1 durch Joanna Monika Reglinski nach.

VfL Kalbe/Milde: Deutsch - Ritzmann, Giese, Rathke, Gärtner, Bohnebuck, Ulrich, Straube, Lehmberg (Lindecke).

Kali Wolmirstedt: Weber - Schlenker, Richter (23. Plate), Peters, Marter, Reglinski, Niedel, Baum (23. Höding), Kremkau (23. Klitta).

Torfolge: 0:1, 0:2 Sophie Niedel (4., 23.), 1:2 Lydia Bohnebuck (32.), 1:3 Joanna Monika Reglinski (57.).

Schiedsrichter: Marcel Leppin.

Zuschauer: 31.