Salzwedel (msc). Im internen Kreisduell der westlichen Altmark gab es in der sechsten Runde der Bezirksoberliga ein leistungsgerechtes Unentschieden.

VfL Kalbe/Milde - SV Gardelegen4,0:4,0

Die Zielstellung beider Mannschaften war vor Beginn der Begegnung klar abgesteckt. Die Kalbenser steuerten einen Mannschaftspunkt an, während die Gardelegener eigentlich beide Punkte mit nach Hause nehmen wollten. So lief zunächst für die Gäste alles nach Plan, denn Volker Holtmeier brachte die Gardelegener durch einen schnellen Erfolg in Führung. Nach dem Unentschieden am sechsten Brett entwickelte sich im weiteren Verlauf eine kampfbetonte Begegnung. Youngster Maximilian-Paul Bethge brachte den Gastgeber durch seinen Erfolg dem Kalbenser Wunschergebnis wieder ein ganzes Stück näher.

Für die Gardelegener schien es der Knackpunkt der Begegnung zu sein. Während Antje Peters einen schönen Angriffssieg herausspielte, zeigte sich Simon Schwartz gegen Wilfried Reinecke eher chancenlos.

Da die Gardelegener es nicht vermochten, an den verbleibenden Brettern einen Sieg heraus zu spielen, jubelte nach Beendigung aller Partien der Gastgeber.

H. Kulinna - T. Schumacher 0,5:0,5 Wilfried Reinecke - S. Schwartz1,0:0,0 A. Pluschke - V. Holtmeier0,0:1,0 J. Bethge - M. Schumacher0,5:0,5 Lothar Mertens - A. Grochulla0,5:0,5 Dieter Raub - Jürgen Kroschke0,5:0,5 Ingo Freitag - Antje Peters0,0:1,0 M.-P. Bethge - André Thieme1,0:0,0

Ergebnisse 6. Runde: F. Barleben - AE Magdeburg III5,0:5,0 VfL Kalbe - SV Gardelegen4,0:4,0 SF Turm 2000 - Flechtinger SV5,0:3,0 SV Irxleben - TuS Magdeburg3,5:4,5 Dahlenwarsleben - Burg II4,5:3,5

aktuelle Tabelle 1. TuS Magdeburg6 11 - 1 29,5 2. Dahlenwarsleben6 9 - 3 28,0 3. SFTurm 20006 8 - 4 26,0 4. Flechtinger SV6 6 - 6 25,0 5. SV Gardelegen6 5 - 7 24,5 6. Burger SC II6 5 - 7 23,5 7. SV Irxleben6 5 - 7 23,0 8. VfL Kalbe/M.6 5 - 7 21,0 9. SVF Barleben 6 4 - 8 21,5 10. AE Magdeb. III 6 2 -10 18,0