Bogenschießen l Kuhfelde (pgü/scf) Die Bogensportler des Kuhfelder Sportvereins richten am Dienstag, 10. Juni, die Kinder- und Jugendspiele in Kuhfelde zum achten Mal aus. Ab 16 Uhr werden die Aktiven auf dem Kuhfelder Trainingsgelände um die beliebten Medaillen des Kreissportbundes Altmark West kämpfen. Für alle Nachwuchssportler von der AK u8 bis zur AK u17 heißt es, einmal 36 Pfeile auf die kürzeste DBSV-Entfernung zu schießen.

Am Mittwoch können alle Kinder und Jugendlichen im Kuhfelder Dorfstadion an diesen Spielen teilnehmen. Ab 15 Uhr wird der Kuhfelder SV gemeinsam mit dem Hort viele Stationen anbieten. Für die Medaillenwertung müssen die Kinder einige kleine Wettkämpfe an den Ständen mit ihren Laufzetteln absolvieren. Gegen 17 Uhr wird die Siegerehrung sein. Die Standbetreuer werden sich wie im Mittelalter anziehen. Auch die Kinder können sich wie einst die Hoffräulein und Ritter kleiden. Der Hort wird wieder seinen Flohmarkt, das Torwandschießen und die Schminkecke öffnen. Die Kuhfelder Landfrauen bieten ihren leckeren Kuchen an. Wie in jedem Jahr baut der BSV Salzwedel seine Hüpfburg und die Sportgeräte auf.

Diese Spiele sind in Kuhfelde schon zur Tradition geworden. Denn fast zum gleichen Zeitpunkt feiert die Bogensportabteilung ihr achtjähriges Jubiläum. Sie hat sich am 6. Juni 2006 gegründet.