Oebisfelde (jpi). Auch die Tabellenzweiten von der JSG Warberg/Lem konnten den Siegeszug der E-Mädchen des SV Oebisfelde in der niedersächsischen Regionsliga nicht stoppen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Müller kam gegen die JSG-Vertrtung am Sonnabend in eigener Halle zu einem sicheren 22:13 (12:8)-Erfolg. Für die Oebisfelderinnen war es der achte Erfolg im achten Spiel. Folge: Die Müller-Formation führt weiterhin vor Warberg/Lem souverän die Tabelle an.

Ein Selbstläufer wurde die Partie gegen den Rangzweiten für den SVO allerdings nicht. Die Kontrahenten wussten sich zu wehren. Insbesondere nach Start in den zweiten Abschnitt. 8:12 lagen die Gäste zur Pause zurück, dann gelang der 12:13-Anschluss. Für die in dieser Phase zu leichtsinnig agierenden Oebisfelderinnen war das jedoch das Zeichen, wieder anzuziehen. Mit neun Toren in Folge (22:12) warf sich die konterstarke Müller-Truppe zum klaren Erfolg

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:SV Oebisfelde: Gerlach – Vogt, Stöter, Nicke (4), Alina Müller (4), Borrosch (4), Amelie Müller, Lambrecht, Tobies (10).

Weitere Ergebnisse:

Helmstedt/Büdden. – Velpke/Bahrd.19:3 Sickte/Hondelage – Weferlingen13:20

Tabelle:

1.SV Oebisfelde8173:7816: 0

2.JSG Warberg/Lelm8118:8812: 4

3.TSV Schöppenstedt799:859: 5

4.HF Helmstedt/Büdd.874:697: 9

5.HC Weferlingen786:1015: 9

6.JSG Sickte/Hondel.773:1162:12

7.JSG Velpke/Bahrdorf740:1261:13