Fußball l Gardelegen (tko/eb) Die A-Juniorenkicker des SSV 80 Gardelegen haben den letzten Test vor dem Punktspielstart in der Verbandsliga (Staffel Nord) am Sonntag gegen den MSV Börde am Dienstag gegen die 1. Männermannschaft des VfB Klötze gut gemeistert. Gegen den - laut Trainer Kevin Riewe - stark personaleingeschränkten Kreisoberligisten schlugen sich die Gardelegener unter Trainer Brian Kassler durchaus wacker und besiegten die Klötzer Männer mit 2:1.

Simon Bache erzielt beide Treffer für den SSV 80

Bis auf Felix Kornitzki hatte Sportkamerad Kassler nunmehr - entgegen der bisherigen Vorbereitung - alle Spieler an Bord und konnte variierter auf- und umstellen. Die SSV-Youngster gingen in der zweiten Minute durch Simon Bache in Führung. Das Spiel entwickelte sich zunehmend zugunsten der SSV-Spieler und letztlich hatten sie auch mehr Spielanteile. "Einige Chancen ließen wir aber noch liegen", stellte der Trainer Brian Kassler fest, der aber sonst mit der Teamleistung zufrieden war.

Simon Bache machte kurz nach seiner Einwechslung das 2:0 für den SSV 80, ehe die Klötzer Männer kurz vor Schluss den Anschlusstreffer erzielten.

Der Gegner am morgigen Sonntag wird jedoch aller Voraussicht nach ein schwererer sein, und die SSV-A-Junioren, die in der neuen Saison um den Klassenerhalt kämpfen, werden im ersten Punktspiel an ihre absoluten Grenzen gehen müssen.

SSV 80 Gardelegen: Bartsch - T. Wolter, Müller, Röhrs, Kohlstedt, Eggert, Kranz, Renz, Pabst, Bache, Preuß, Bischoff, Scholz, F. Wolter.