Arendsee (jhe) l Der Arendseer Regattaverein 08 hat vom 2. bis 5. Oktober die deutsche Elite im Segelsport zu Gast gehabt. Der ARV richtete nämlich die Internationalen Deutschen Meisterschaften (IDM) 2014 Laser-Standard, Laser-Radial Damen und Laser-Radial open aus.

Als Titelverteidiger ging Tobias Schadewaldt aus Hamburg bei den Laser-Standard ins Rennen und holte sich am Sonntag bei der letzten Wettfahrt auch den Titel 2014. Er kam am Ende auf 23 Punkte und hielt den Zweitplatzierten Philipp Buhl deutlich auf Abstand (33 Punkte). Den Bronzeplatz holte sich Theodor Bauer mit 38 Punkten.

Auch bei den Damen wurde es ein klarer Erfolg von Pauline Liebig. Mit 26 Punkten verwies sie Franziska Goltz (35) und Svenja Weger (44) auf die Plätze zwei und drei.

Bei den Laser-Radial Open war sogar ein Altmärker am Start. Doch Andreas Roth vom gastgebenden Arendseer Regattaverein hatte um die Vergabe des Titels kein Mitspracherecht. Er wurde am Ende 32. mit 269 Punkten. Den Sieg in dieser Klasse trug Eric Malach vor Teamkollege Maurice Oster und Ansgar Henze davon.

Bilder