Salzwedel l Die Hälfte der Staffelvertreter verfügen nach der dritten Runde der 2. Kreisliga über vier Pluspunkte. Im Duell der Absteiger unterlag Post SV Klötze I in eigener Halle TuS Salzwedel II überraschend deutlich mit 1:8. Nutznießer ist der verlustpunktfreie SV Eintracht Salzwedel 09 I, deren Spiel gegen den TTC Letzlingen auf einen späteren Termin verlegt wurde. Die Reserven vom TSV Kusey und TuS Salzwedel stehen nach ihren Erfolgen in den Startlöchern, die Tabellenspitze zu übernehmen. Ein spannender und am Ende ausgeglichener Schlagabtausch lieferten sich Aufsteiger SV Eintracht 1921 Immekath I mit dem MTV Beetzendorf II. Durch den Teilerfolg sind beide Mannschaften gut im Rennen. Durch Spielverlegungen bleiben der TTC Letzlingen I, SV Einigkeit Niendorf I und TTV G/W Oebisfelde II weiter ohne Pluspunkte.

SV Eintracht 1921 Immekath I - MTV Beetzendorf II 7:7. Die Beetzendorfer Gäste mussten den beiden verlorenen Doppelspielen einige Zeit hinterherlaufen, um wieder auf Augenhöhe zu kommen. Im Einzel verliefen zunächst sechs Spiele mit wechselnder Punktvergabe. Dem 5:3-Zwischenstand folgte die Aufholphase des MTV. Mit Siegen von Robin Janot und Wolfgang Müller über Hilmar Totzke und Matti Lemme über Wolfgang Treichel lag man 5:6 in Front. Postwendend fiel durch Ralf Hübner gegen Robin Janot der Ausgleich. Dirk Benecke ließ sich seinen dritten Tagessieg im Entscheidungssatz von Matti Lemme nicht verderben. Eintracht hatte damit einen Punkt in der Tasche. Uwe Meyer sicherte im abschließenden Einzel gegen Wolfgang Treichel den Gästen ebenfalls einen Teilerfolg.

SV Eintracht Salzwedel I: Hübener (1,5), Benecke (3,5), Totzke (0,5), Treichel (1,0), Lütgemüller (0,5).

MTV Beetzendorf II: Müller (2,0), Meyer (2,0), Janot (1,0), Lemme (2,0).

Post SV Klötze I - TuS Salzwedel II 1:8. Beide Kontrahenten verhalfen der später eindeutig verlaufenden Auseinandersetzung, erst einmal zu einem spannenden Auftakt. Die Doppelspiele wurden im Entscheidungssatz mit zwei Bällen Differenz (Lambrecht/Burmeister - Korneck/Wäsche 3:2; 13:11; Adler / Schulze - Ewe/Klähn 2:3; 9:11) zur gerechten Punkteteilung entschieden.

Mit dem gleichem knappen Ausgang endete das erste Einzelspiel zwischen Frank Lambrecht und Ralf Korneck (2:3, 10:12). Nach diesem umkämpften Start ging es dann Schlag auf Schlag für die Gäste. Die am Ende einen deutlichen Sieg einfuhren.

Post SV Klötze I: Lambrecht (0,5), Adler (0), Burmeister (0,5), Schulze (0)

TuS Salzwedel II: Ewe (2,5), Korneck (2,0), Wäsche (2,0), Klähn (1,5)

TSV Kusey 1919 II - SV Dähre 8:1. Zwei Niederlagen im Entscheidungssatz brachten die Dährer etwas unglücklich ins Hintertreffen. Aber schon im Einzelauftakt zeigte sich schnell, wer Herr im TSV-Haus ist. Florian Bethge, Wolfgang Trittel und Jörg Könnig gewannen zur wegweisenden 5:0-Führung.

Anschließend kam Wolfgang Klaus über Jens Wille in einem umkämpften Match (2:3; 9:11) zum Gästeerfolg. Dabei blieb es, denn die Sieger der ersten Einzelrunde Bethge, Trittel und Könnig erspielten die fehlenden Punkte.

TSV 1919 Kusey II: Bethge (2,5), Trittel (2,5), Könnig (2,5), Wille (0,5).

SV Dähre: Elfert (0), Sitte (0), Klaus (1,0), Hane.