Mieste l Aufsteiger TuS Magdeburg gibt morgen in der Miester Halle seine Visitenkarte ab. Und der spiele, wie Daniel Heimann, Trainer von Verbandsligist HV Solpke/Mieste, erklärte, "eine bislang gute Saison". Die Neustädter stehen mit 13:15 Zählern auf Rang acht. Der HV hat bisher 15:11 Punkte eingefahren und rangiert damit vorläufig auf Platz sechs. "Wir haben das Hinspiel mit 30:27 für uns entscheiden können. Wir haben damals eine gute Leistung abgeliefert. Ich hoffe, dass wir daran anknüpfen können", sagte Heimann weiter. Auf jeden Fall sei aber eine Steigerung gegenüber der letzten Begegnung vor zwei Wochen beim LSV Klein Oschersleben notwendig. Die verlor der HV nach einer insgesamt schwachen Vorstellung mit 27:29. "Mit noch einer Niederlage würden wir ein wenig den Anschluss an die Spitzengruppe verlieren. Das wollen wir vermeiden", ist sich Heimann sicher. Aufpassen muss der HV allerdings auf den guten Rückraum des TuS. Heimann: "In der ersten Begegnung hat das unsere Abwehr aber passabel gelöst."

Fraglich sei indes, ob Spielmacher Tim Grassel auflaufen kann. Er sehe Vaterfreuden entgegen. Anwurf ist morgen um 17.30 Uhr.

SR.: Pinkert/Zänker.