Tangermünde l (fko) Was für ein Sportfest am gestrigen Sonntag in der Altmark. Der 8. Tangermünder Elbdeichmarathon hat wieder alle machbaren Dimensionen gesprengt. 2000 Läuferinnen und Läufer, tausende Schaulustige in Tangermünde, Bölsdorf, Buch und auf der Strecke sorgten auch im Jahr 2015 wieder für ein großes Laufsport-Ereignis der absoluten Extraklasse.

Bereits am Morgen gingen insgesamt 131 Marathonläufer an den Start. Sieger wurde am Ende Sebastian Anselm (avacon AG), der im Vorjahr noch den Halbmarathon für sich entscheiden konnte, in 2:50,30 Stunden.

Sebastian Anslem siegt über die Marathonstrecke

2015 gewann Yves Löbel (Sport 2000 Magdeburg) in 1:15,02 Stunden) vor Paul Weinmann (Genthin, 1:21,36) und Robert Zander (trimagos, 1:22,34) den Halbmarathon in Tangermünde. Marco Piec (Tangermünder LV, 1:23,17) wurde immerhin guter Vierter auf der "Heimstrecke"

Über die 10-Kilometer-Strecke siegte Favorit Frank Schauer vom gastgebenden Tangermünder Elbdeichmarathon in einer tollen Zeit. Zweiter wurde der Tangermünder Marcel Ebel (SC Magdeburg) vor Adrian Poppe (1. LAV Rostock.). Weitere Ergebnisse vom 8. Tangermünder Elbdeichmarathon folgen in einer späteren Ausgabe..