Salzwedel l Etwas ungewöhnlich verlief das Wettkampfjahr 2014/15 der Nord-Staffel. An der Tabellenspitze bestimmten neben dem Absteiger aus der 2. Kreisliga, SV Brunau, überraschenderweise die Aufsteiger SV 22 Winterfeld III und VfL Kalbe II das Niveau.

Zum erfolgreichen Winterfelder Abschneiden steuerte die dritte Vertretung einen zweiten Meistertitel bei. Dem Quartett Guido Stein, Phillip Schneider, Lukas Kleinfeldt und Ulrich Palis glückte der direkte Durchmarsch aus der untersten Spielklasse in die 2. Kreisliga. Zum Saisonende geriet der anvisierte Aufstieg nochmals in Gefahr.

Die Rückkehr von Dirk Moldenhauer aus Bismark zur alten Wirkungsstätte verstärkte den SV Brunau enorm. In einer ungeschlagenen Rückrunde arbeitete sich der SVB von Platz vier zur Halbzeit bis auf einen Punkt an die Winterfelder heran.

Ebenfalls ein Auge auf die Liga warf der zweite Aufsteiger VfL Kalbe II. Mit den Routiniers Erich Muthmann und Dr. Peter Müller waren die Voraussetzungen der VfL-Reserve nicht die schlechtesten. Am Ende verfehlte man nur knapp das Ziel.

Die Überlegenheit des Spitzentrios machte der Abstand von zwölf Punkten zu den übrigen Mannschaften mehr als deutlich.

Von Platz drei rutschte der Diesdorfer SV II ins Mittelfeld ab. Mit einer 5:13 Punkteausbeute verfehlte die DSV-Reserve die aussichtsreiche Leistung aus der Hinrunde weit.

Der Kampf um die beste Platzierung endete zwischen dem TSV Kusey III, Lockstedter SV I und der Wallstawer SG II gemeinsam mit 16:20 Punkten. Hier gab die Bilanz der Einzelspiele den entscheidenden Ausschlag. Eine konstante Punkteausbeute, verteilt über das ganze Jahr, war die Grundlage eines sicheren Klassenerhalts für diese Mannschaften.

Darauf mussten die Spieler des TuS Salzwedel III länger warten. Erst im Schlussspurt sorgten zwei Siege über die späteren Absteiger für das Entfernen aus der Abstiegszone.

Zu spät kam das Aufbäumen des Diesdorfer SV III und der Reserve des SV Eintracht Salzwedel 09. Eine Steigerung im zweiten Durchgang reichte beiden Mannschaften nicht zum Verlassen der Abstiegsplätze.

Endstand 1. SV 22 Winterfeld III138:6032:4

2. SV Brunau136:74 31:5

3. VfL Kalbe II135:6130:6

4. Diesdorfer SV II107:10018:18

5. TSV 1919 Kusey III 94:97 16:20

6. Lockstedter SV I97:101 16:20

7. SG Wallstawe II 92:108 16:20

8. TuS Salzwedel III 71:124 10:26

9. Diesdorfer SV III 68:129 7:29

10. Eintracht Salzwedel II 54:138 4:32

Einzel-Bilanz GesamtSpiele/Bilanzwert 1. Guido Stein (SV Winterfeld III)43:311979 2. Tino Zachhuber (SV Brunau)40:411013 3. Erich Muthmann (VfL Kalbe II)34:810070 4. Phillip Schneider (SV Winterf. III)28:11 8910 5. Dirk Moldenhauer (SV Brunau)19:4 8792 6. Dr. Peter Müller (VfL Kalbe II)26:138002 7. Günter Herrmann (TSV Kusey III)14: 57841 8. Frank Schröder (SV Lockstedt I)25:15 7672 9. Matthias Dumjahn (TSV Kusey III)12: 7 6899 10. Bastian Borchert (Diesdorfer SV II)25:206672

Doppel-Bilanz 1. Guido Stein/Phillip Schneider16:2 2. Axel Krzewski/Maximilian Plöwka11:2 3. Bastian Borchert/Sören Hansjürgens11:4 4. Erich Muthmann/Dr. Peter Müller10:4 5. Norbert Schröder/Tino Zachhuber 8:2