Dähre (scf). Es war eine der besten, vielleicht sogar die beste Saisonleistung der E-Junioren der SG Diesdorf/Wallstawe/Langenapel/Dähre in der Fußball-Kreisliga. Dennoch wurde den Schützlingen von Trainer Ronald Wichmann am Ende klar: Der große Kampf, den die SG über das gesamte Spiel zweifellos entgegensetzte, sollte am Ende gegen einen starken Tabellenzweiten VfB Klötze 07 I nicht reichen. Auf dem Sportplatz in Dähre verlor das Schlusslicht am Sonnabend deutlich mit 1:7 (1:4).

Schon bevor Janis Schramm nach einer starken Kombination über die Stationen Joe-Lee Sternagel und Justin Lindemann den VfB in Führung (14.) brachte, hatten die Klötzer fünf gute Einschusschancen. Erneut Schramm erhöhte nur wenig später per Abstauber nach einem Sternagel-Pfostenschuss zum 2:0 (18.). Es folgte der wohl schönste Spielzug der Gastgeber, wobei Morten de Beurs Luca Siemann bediente, und der den Ball flach in die Mitte gab, wo Nick Kreutzfeldt souverän zum 1:2 (18.) einschob - ein Lebenszeichen der SG. Justin Lindemann entpuppte sich jedoch als "Spielverderber" und erhöhte noch vor der Pause per gefühlvollem Lupfer auf 3:1 (21.).

Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht: Der VfB machte das Spiel, während Diesdorf/Wa/La/Dä höchsten kämpferischen Einsatz in die Waagschale warf. Per Flachschuss erhöhte Sternagel für Klötze auf 4:1 (33.), ähnlich traf auch Maximilian Welz zum 5:1 (40.). Die beiden letzten Treffer gingen auf das Konto des wohl aktivsten Klötzers, Joe-Lee Sternagel (47., 50.). Und wäre nicht Justin Scheimann im SG-Tor des Öfteren der Retter in der Not gewesen, hätte das Ergebnis zweistellig ausfallen können, wenn nicht sogar müssen.

SG Diesdorf/Wa/La/Dä: Scheimann - Siemann, Link, Wendt, Siewert, Kreutzfeldt, Bromann, de Beurs (Guba, Bußmann, Böhnke).

VfB Klötze 07 I: Bode - Hetfleisch, Schulz, Lindemann, Schramm, Steinig, Sternagel, Welz.

Torfolge: 0:1, 0:2 Janis Schramm (14., 18.), 1:2 Nick Kreutzfeldt (18.), 1:3 Justin Lindemann (21.), 1:4 Joe-Lee Sternagel (33.), 1:5 Maximilian Welz (40.), 1:6, 1:7 Joe-Lee Sternagel (47., 50.).