Magdeburg. Seit Montag dieser Woche schinden sich auch die SCM-Youngsters für die Rückrunde in der 2. Handball-Bundesliga, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Auch ohne Trainer Christian Prokop, der mit Schülern der Sportsekundarschule bis heute zum Skilager in Garmisch-Partenkirchen weilt, werden die Handballtalente kräftig rangenommen. Dafür sorgt Co-Trainer Olaf Haase, der zeitweilig durch Leichtathletiktrainer Wilfried Riwaldt unterstützt wird.

"Wilfrieds Mitwirkung machte sich besonders beim Sprungkrafttraining am Dienstag und auch heute in der Laufhalle bezahlt. Da mussten die Jungs ganz schön ran", so Haase, der froh über die nicht alltägliche Unterstützung war, fehlt doch neben Cheftrainer Prokop auch noch Mannschaftsbetreuer Frank Munter, der noch im alten Jahr an der Hüfte operiert wurde.

Am Mittwoch gab es eine Trainingseinheit in Sachen Technik und Taktik. Heute Abend kommt dann bei einem Dreier-Turnier in der Bördelandhalle mit der eigenen A-Jugend und Drittligist HG Köthen auch der Ball ins Spiel. Philipp Weber, der nach dem Lehrgang mit der Jugendauswahl seit Mittwoch wieder dabei ist, wird dann je eine Halbzeit für die A-Jugend und die zweite Männermannschaft bestreiten.

Pünktlich zu seinem 20. Geburtstag am Mittwoch war auch Benjamin Meschke, der gemeinsam mit Tim Hornke für die Juniorenauswahl des DHB in der Ukraine im Einatz war, zurück, konnte eine Runde ausgeben. Dagegen müssen zwei andere Youngster derzeit passen bzw. kürzer treten.

Niklas Kupfer plagt sich mit einer Schambeinentzündung herum, die bereits vor dem Jahreswechsel ausbrach und einfach nicht besser wurde. Am kommenden Montag folgt die nächste Untersuchung. Nicolay Hauge kam mit einer Grippe vom Weihnachtsurlaub aus seiner norwegischen Heimat zurück, ist aber gestern wieder in das Training eingestiegen.

Hornke trainiert in seinem Urlaub ebenso oben mit dem Bundesligateam mit wie Dario Quenstedt und Zsolt Balogh, dem die Abstellung im Dezember zu den Youngsters offen sichtlich gut tat. Felix Storbeck fängt nach seinem Handbruch mit dem Kraft- und Schnelligkeitstraining an. Seine Handmanschette wird der Torwart heute los.

Am 28. Januar steht in Rostock das erste Pflichtspiel an. Eine Woche zuvor starten die Youngsters bei einem Hallenfußballturnier in Gerwisch.