Magdeburg. Neben dem XI. Kroschke-Cup unterm Hallendach testeten am vergangenen Wochenende zahlreiche Magdeburger Mannschaften erstmals im Freien in diesem Jahr. So erreichte der VfB Ottersleben beim Verbandsligisten SV 09 Staßfurt ein 3:3 (1:0). Antonio Hitzing (2.) und Christian Uffrecht (59.) brachten den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga Nord mit 2:0 in Front. Sven Limpächer (70.) und Mathias Oehme (74.) besorgten den Ausgleich. Als Andreas Griep (82.) den VfB erneut mit 3:2 in Front brachte, rechneten die Gäste mit einem Auswärtssieg. Doch Toni Adam (86.) zerstörte diese Hoffnungen.

Landesligist SV Fortuna gewann auf eigenem Platz gegen den FSV Barleben 1911, Spitzenreiter der Staffel 2 der Landesklasse, mit 4:2 (0:0). Nach torloser erster Hälfte brachte Nico Spieler (48., 55.) den Gastgeber mit 2:0 nach vorn. Simon Weiß (67.) erhöhte wenig später auf 3:0. Innerhalb von acht Minuten fielen die restlichen drei Treffer. Benjamin Griesche (70.) und René Heckeroth (78.) trafen für die Gäste, Simon Weiß (75.) für die Hausherren.

Nach Gegentreffern von Wöhlert (31.), Backsmann (64.) und Hampel (81.) sowie einem Tor von Uhlemann (87.) unterlag der SV Arminia aus der Landesklasse auf eigenem Platz dem Verbandsligisten Oscherslebener SC mit 1:3 (0:1).

Stadtligist Fermersleber SV verlor auf eigenem Platz in einem Testspiel gegen den Landesklasse-Vertreter SV Irxleben 1919 mit 1:2 (1:0). Rückkehrer Benjamin Gutzeit (25.) erzielte das 1:0. Linke (84., 88.) brachte den Gast spät, aber nicht zu spät auf die Siegerstraße.