Senftenberg/Magdeburg (hm) l Der Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg bleibt derzeit der ganz große Wurf verwehrt.

Bei ihrer dritten Turnierteilnahme in der aktuellen Hallensaison belegten die Elbestädter um Mannschaftsbetreuer Jürgen Brennecke am Sonnabend beim Traditionsturnier des FSV Brieske/Senftenberg in der Senftenberger Niederlausitzhalle den zweiten Platz. Zuvor wurden die Blau-Weißen beim Einsiedler-Brauhaus-Cup in Niederndodeleben und beim Volksbank-Cup in Greifswald auch jeweils Turnierzweite.

Beim Turnier in der Lausitz war zwar der Kapitän der FCM-Traditionsmannschaft, Wolfgang "Paule" Seguin, mit vor Ort, konnte aufgrund von Knieproblemen aber nicht mitwirken. Dirk Hannemann hatte kurzfristig wegen einer starken Erkältung absagen müssen.

Im ersten Gruppenspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena, bei dem unter anderem die früheren Magdeburger Tobias Kurbjuweit und Christian Reimann mitwirkten, trafen Dirk Baumann und Maik Zentrich zum 2:1-Sieg des FCM.

Beim 3:0 gegen Gastgeber Brieske/Senftenberg waren vor 840 Zuschauern Baumann, Damian Halata und René Thierau erfolgreich. Gegen Energie Cottbus traf Zentrich 15 Sekunden vor Schluss mit einem fulminanten Schuss unter die Latte zum 4:4-Endstand, zuvor waren Thierau, Halata und Dennis Fuchs für den FCM erfolgreich.

Im Endspiel der beiden Gruppensieger musste sich der 1. FC Magdeburg "Wismut Aue" mit 1:3 geschlagen geben. Gegen die mit dem früheren Stendaler Shubitidse und dem Albaner Curri, der mittlerweile in Schwarzenberg ein eigenes Spezialitäten-Restaurant betreibt, antretenden "Veilchen" gelang Fuchs nur der abschließende Ehrentreffer. Mannschaftsleiter Brennecke: "Obwohl uns erneut der Turniersieg verwehrt blieb, haben die Jungs ganz toll gefightet."

FCM: M. Mewes - Halata, Thierau, Siersleben, Döbbelin, Fuchs, Baumann, Zentrich, Schößler, W. Seguin.

Turnier-Statistik - Spiel um Platz 7: FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Union Berlin (Pokalverteidiger) 4:6; Spiel um Platz 5: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - Nationalauswahl Tschechien 1:4; Spiel um Platz 3: Energie Cottbus - Bundesliga-Auswahl 3:1. Finale: 1. FC Magdeburg - FC Erzgebirge Aue 1:3.

Bester Spieler: Skerdilaid Curri (Aue); bester Torwart: Claus Reitmaier (Bundesliga-Auswahl); bester Torschütze: Christian Reimann (Jena/7).