Neue Neustadt. Am vergangenen Sonntag trennte sich der TuS 1860 Neustadt in der Sachsen-Anhalt-Liga der Frauen vom Tabellennachbarn SV Irxleben daheim 28:28 (13:13).

In der ersten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Nach 14 Minuten erspielte sich TuS die einzige Zwei-Tore-Führung einer Mannschaft im ersten Durchgang. Durch Tore von Haberland und Kirsten gelang das 7:5. Doch aufgrund individueller Schwächen in der Abwehr und Unkonzentriertheiten im Angriffsspiel war der Gastgeber nicht in der Lage, den Vorsprung zu behaupten bzw. auszubauen. Irxleben hielt das Spiel weiter offen. Zur Pause stand es 13:13.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich mit zunehmender Zeit ein flottes Frauenspiel. Zunächst drückte der Gast immer mehr dem Spiel seinen Stempel auf. Bis zur 42. Minute erkämpfte er sich einen 19:14-Vorsprung. TuS wirkte konsterniert. Im Angriff fehlten einigen Spielerinnen die Entschlossenheit und die Aggressivität, richtig in die Zweikämpfte zu gehen. Zudem hatten die Abwehr und die Torhüter nicht ihren besten Tag erwischt.

Trotzdem gelang es TuS wieder auf 18:19 zu verkürzen. Doch anstatt dem Spiel jetzt eine Wendung zu geben, stoppten erneut individuelle Fehler die Aufholjagd. Irxleben konnte folgerichtig die Führung bis auf 26:21 (52.) ausbauen.

TuS zeigte in den Schlussminuten einen tollen Kampfgeist. Angetrieben von einer starken Anna Thürmann startete TuS die erneute Aufholjagd. Insgesamt gelangen ihr beim Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause fünf Treffer, drei davon in den letzten acht Minuten.

So richtig entscheidend kam TuS jedoch nicht heran. Zwei Minuten vor Schluss führte Irxleben immer noch mit 28:25. Die Ereignisse überschlugen sich danach. Helbig markierte das 26:28. In der Abwehr fing Thürmann erneut den Ball ab und passte den Ball über 30 m zu Kim Peper, die rund 70 Sekunden vor Schluss zum 27:28 traf. Irxleben verlor wiederum den Ball, TuS schaltete blitzschnell um und erhielt 30 Sekunden vor Schluss einen Strafwurf. Jessica Kirsten blieb ganz cool und erzielte den Endstand.

TuS Neustadt: Ziegler, Ebeling – Thürmann 5, Haegebarth 1, Viehweg 1, Haberland 1, Kirsten 10/5, Jebsen, Butenschön, Sill 2, Schulz 1, Helbig 5, Peper 2.