Magdeburgs "Mister Wasserball" hat sich in letzter Zeit rar gemacht. Dabei hat Johannes Koch weit über ein Jahrzehnt das Geschehen im Magdeburger Wasserball entscheidend mitgeprägt, erst als Trainer, später als Manager. Unter seiner Regie schaffte der SCM, später WUM, den Sprung von der Regionalliga in die 1. Bundesliga. Großen Anteil hatte Koch auch daran, dass Magdeburg Bundesnachwuchszentrum wurde, in der Dynamohalle auch Länderspiele stattfanden. Heute wird Koch 40.Foto: Malli