Am vergangenen Sonnabend fanden in der Leichtathletikhalle neben der MDCC-Arena die Offenen Hallen-Bezirksmeisterschaften der Senioren (Frauen und Männer ab 30) in der Leichtathletik statt. Die zahlreichen Teilnehmer kamen aus ganz Sachsen-Anhalt, aber auch aus Berlin, Niedersachsen und Sachsen.

Cracau. Darunter waren einige Medaillengewinner nationaler und internationaler Meisterschaften, die auch am Samstag mit passablen Leistungen aufwarten konnten. So verfehlte der 75-jährige Lothar Huchthausen den Sachsen-Anhalt-Rekord (12,57 m) im Kugelstoßen in seiner Altersklasse lediglich um drei Zentimeter. Sein Vereinsgefährte Ralf Berlin (LG Altmark/M45) gewann den Weitsprung in seiner Altersklasse mit ansprechenden 6,02 Metern und verfehlte damit seine Weite von den letzten Deutschen Meisterschaften nur um wenige Zentimeter.

Die Athleten der Magdeburger Vereine waren wie zumeist vornehmlich in den Laufwettbewerben präsent, konnten aber auch in anderen Disziplinen mit guten Leistungen aufwarten. Auch dieses Mal ging Reinhard Krone (SCM, M60) als einziger Werfer der Magdeburger Herren an den Start und holte sich überlegen den Titel im Kugelstoßen in seiner Altersklasse. Dazu genügte ihm eine Weite von 14,41 m mit der Fünf-Kilo-Kugel.

Sehr gute Leistungen boten auch die Läufer, die meist sowohl über die 800- als auch über die 1 500-Meter-Distanz antraten. Hier gewann Matthias Urich (SCM/M35) beide Läufe vor seinem Vereinsgefährten Martin Butzlaff. Auch Steffen Schmidt (HSV Medizin/M40) gelang das Doppel über diese beiden Strecken. Jörg Friese (VLG 1991/M45) begnügte sich mit dem Titel über die 1 500-m-Strecke.

Joachim Engelhardt (HSV Medizin/M65) unterlag zwar im 200-Meter-Sprint dem Niedersachsen Ewald Ritter (SV Nienhagen), gewann aber den 800-Meter-Lauf vor René Lücke (USC). Lücke konnte sich dafür im 1 500-Meter-Lauf revanchieren, den er vor Joachim Engelhardt gewann.

Die einzige Magdeburgerin, Livia Friedrich, konnte, obwohl erst 29-jährig, bereits in der Altersklasse W30 starten und gewann den Titel im Kugelstoßen, sicherte sich zudem die zweiten Plätze im 60- und im 200-Meter-Sprint.

In Halle folgen die Landesmeisterschaften, in Erfurt die nationalen Titelkämpfe.