Magdeburg (msö). Am Wochenende geht es für die Billardspieler des 1. BC Magdeburg in die Rückrunde der 2. Billard-Bundesliga. Den Auf-takt bilden zwei Auswärtsspiele in Langenfeld und Wuppertal.

Zu Beginn der Saison im September 2010 konnten die Magdeburger gegen diese Mannschaften einen überraschenden Start in die Bundesligasaison feiern und beide Gegner deutlich bezwingen. Dabei zeigte der Magdeburger Neuzugang Dick Jaspers gleich, dass er seinen Auftrag in Magdeburg sehr ernst nimmt und überzeugte mit Weltklasseleistungen die anwesenden Zuschauer. Aber auch der Rest der Mannschaft spielte auf einem sehr hohen Niveau, was durchaus erstligareif war.

Die Magdeburger gehen sehr optimistisch in den Auftakt 2011, nicht zuletzt deswegen, weil sie zweimal mit Dick Jaspers spielen können. Die Mannschaft ist also die gleiche, wie im September. Gleichwohl wissen die Elbestädter, dass Auswärtsspiele immer schwieriger sind, als in gewohnter Heimspielstätte.

Magdeburgs Teamchef Bernd Friedel warnt deshalb auch: "Wir dürfen diese Mannschaften nicht unterschätzen. Dies ist ein ganz wichtiges Wochenende, denn danach haben wir drei Heimspiele hintereinander, unter anderem gegen Bottrop."

In welch großer Form sich Jaspers gleich zu Jahresbeginn befindet, bewies er erst am vergangenen Wochenende, als er seine Partie in der Holländischen Liga bis 50 Punkte in nur 11 Aufnahmen beenden konnte. Dies gibt den Magdeburgern zusätzlichen Auftrieb.

Geplante Aufstellung am Sonnabend in Langenfeld: Jaspers, Schönhoff, Zöllner, Eder

Geplante Aufstellung am Sonntag in Wuppertal: Jaspers, Schönhoff, Zöllner, Friedel.