Die zweite Mannschaft des BSV 93 Magdeburg verlor in der B-Jugend-Sachsen-Anhalt-Liga im Einstein-Gymnasium gegen den HV Rot -Weiß Staßfurt mit 24:26. Zur Pause hatten die Elbestädter noch knapp mit 12:13 zurückgelegen.

Olvenstedt (vs) l Im Hinspiel in Staßfurt hatten die Jungen des BSV 93 eine unnötige Niederlage (22:25) hinnehmen müssen. Das sollte diesmal besser gemacht werden.

Beide Mannschaften begegneten sich wieder auf Augenhöhe, die Magdeburger konnten zwar das erste Tor erzielen, doch Staßfurt beantwortete dies mit dem Ausgleich, und es begann ein hart umkämpftes Spiel.

Die Führung wechselte ständig. Fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnten sich die BSV-Jungen sogar einmal auf drei Tore zum Stand von 12:9 absetzen.

Der gegnerische Trainer nahm in dieser Spielphase eine Auszeit, die auch Wirkung zeigte. Staßfurt spielte sich Tor um Tor heran und konnte sogar noch mit einer knappen 13:12-Führung in die Halbzeitpause gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Gäste diese Führung auf 20:16 ausbauen. Doch wie schon im Hinspiel kämpfte sich die BSV-Mannschaft wieder heran (19:20), und es gab berechtigte Hoffnungen auf einen erfreulicheren Spielausgang.

Aber die Hoffnung war nur kurz, denn Staßfurt baute seine Führung erneut aus (25:22). Die Mannschaft aus der Landeshauptstadt schaffte es im Gegenzug, noch einmal zu verkürzen (24:25) und machte es nochmals spannend.

In dieser Phase konnte sich Leonard Serfas im Tor der Gastgeber mehrfach auszeichnen. Durch seine Paraden kam der BSV in Ballbesitz und so zur Chance, den Ausgleich zu erzielen. Doch statt ruhig und mit Übersicht zu spielen, wurde der BSV hektisch und passte den Ball ungenau nach vorn zum Mitspieler, der diesen nicht fangen, sondern nur noch ins Seitenaus lenken konnte.

Somit kam der Gast aus Staßfurt nochmals in Ballbesitz, nutze diesen letzten Angriff zum 26:24 und nahm so die Punkte mit an die Bode.

BSV 93: L. Serfas - M. Jürgens (7/1), P. Hermann (4), V. Weyer, M. Meyer (2), F. Beymann, G. Kosan (7), L. Zerlin, F. Grimm (2), D. Staudt (2)