Fußball l Ottersleben (su) Im einzig ausgetragenen Nachholspiel der Fußball-Stadtoberliga, die Begegnung des Spitzenreiters HSV Medizin gegen den MSV Börde II wurde am Freitagnachmittag seitens des Gastgebers wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt, setzte sich der VfB Ottersleben II am Schwarzen Weg klar und deutlich mit 9:0 (6:0) gegen das Schlusslicht TuS 1860 Neustadt II durch.

Die Ottersleber Michael Engelmann (11., 21.), Kevin Mohr (15.), Michael Terne (26., 31.) und David Stäbner (37.) sorgten mit ihren Treffern zum 6:0-Zwischenstand bereits zur Pause für klare Verhältnisse zu Gunsten des Gastgebers. Nach der Pause erzielte der eingewechselte André Freitag mit seinen drei Toren zum 9:0-Endstand (60., 76., 87.) einen lupenreinen Hattrick.