Magdeburg (mja/vs) l In der Sachsen-Anhalt-Liga der B-Jugend-Handballer gewann die C-Jugend des SC Magdeburg ihr Heimspiel gegen den SV Anhalt Bernburg deutlich mit 28:16 (11: 9) Toren.

Nach drei Niederlagen in Folge merkte man den Clubspielern vor allem in der ersten Halbzeit ihre Verunsicherung deutlich an. Nur mit viel Mühe und zahlreichen Wurf-und Passfehlern gelang gegen den Tabellenletzten eine 11:9-Pausenführung.

Durch eine gute Torhüterleistung von Max Mohs und mehr Torgefahr durch Hannes Bransche und Yannek Danneberg konnte sich der SCM in der zweiten Halbzeit deutlich steigern. Mit einem 9:0-Lauf vom 18:14 zum 26:14 gelang eine klare Führung, die bis zum Ende verteidigt wurde.

SC Magdeburg: Gawel, Mohs - Bransche 8, Kurch 4, Danneberg 3, Schneider 2, Bolecke, Bock 3, Schwaneberg 3, Willms 1, Keil 1, Eckleben 1, Jantsch, Jacobs 2

In der gleichen Spielklasse war die zweite Mannschaft der männlichen Jugend B des BSV 93 zu Gast beim Tabellendritten SV Irxleben. Dabei gelang den Neu Olvenstedtern eine Überraschung, setzten sie sich letztlich recht klar mit 28:20 (15:12) durchsetzen.

Die Gäste waren von Beginn an hellwach. Schnell führten sie mit 2:0. Erst in der siebenten Minute schaffte der gastgebende Tabellendritte den Anschlusstreffer. Doch die Magdeburger hatten einen sehr guten Tag erwischt: Die Abwehr stand sehr sicher und wenn doch mal ein Ball auf das Tor kam, hatten die Torhüter den Ball. Nur drei Mal konnte Irxleben im Verlauf der ersten Hälfte ausgleichen (5:5, 8:8, 9:9). Ansonsten liefen die Gastgeber ständig einem Rückstand hinterher. Nach dem 9:9 konnte sich die BSV-Reserve sich bis zur Pause auf drei Tore absetzen (12:15).

Mit drei schnellen Toren nach dem Wiederanpfiff zogen die Magdeburger sogar auf 12:19 davon. Egal, was Irxleben an diesem Tag auch probierte, die BSV-Jungs waren einfach nicht zu schlagen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte der BSV 93 II letztlich deutlich mit 20:28 in Irxleben gewinnen.

Aus einer insgesamt sehr guten Mannschaftsleistung sind Carsten Märtner im Angriff und Pascal Hermann in der Abwehr noch namentlich zu erwähnen. An diesem Tag bot die Mannschaft von Trainer Thorsten Lantzsch ihre bisher beste Saisonleistung und kletterte mit dem Sieg auf den sechsten Rang der aktuelle Tabelle.

BSV 93 II: Serfas, Stief - Meyer 3, Märtner 8, Staudt 4, Grimm 2, Beymann, Hermann 5/1, Etzold, Zerlin, Jürgens 6, Weyer

Bilder