Magdeburg. Das All Star Game des Basketball-Landesverbandes Sachsen-Anhalt wird am morgigen Donnerstag ab 15 Uhr in der Ascherslebener Sporthalle "Ballhaus-Arena" am dortigen Seegraben 7 ausgetragen.

Vorab wurden über Internet 25 Spieler für diese Veranstaltung gewählt. Ein dem Spiel vorgeschaltetes Camp für Kinder findet von 11 bis 15 Uhr statt. In der Zeit von 15 bis 16 Uhr werden der Dreipunkt- und Dunkingcontest durchgeführt, danach folgt ab 16 Uhr das Warmup sowie das All Star Game.

Die beiden vom Verband nominierten All Star Trainer Nándor Kovács und Holger Neubert stellten aus allen 25 gewählten Spielern zwei Mannschaften zusammen.

Die Spieler von den zuletzt gut in Schwung gekommenen Febro Eagles Magdeburg fanden relativ wenig Beachtung. Lediglich Yann Medau und Michael Canty wurden vom aktuellen Team direkt gewählt. Benjamin John, vor der Saison zu Kooperationspartner Baskets Wolmirstedt gewechselt, wurde ebenfalls nominiert.

Warum allerdings ein absoluter Topspieler wie Volodymyr Ivanov, in 160 Spielen in der 1. Regionalliga kann er auf einen Punkteschnitt von 12,9 Zählern pro Spiel verweisen, nicht gewählt wurde, bleibt wohl ein ewiges Geheimnis der Juroren.

Derrek Stevens kam sicher zu spät zu den Febro Eagles, er hätte das Ascherslebener Publikum sicher verzückt. Dieses war jedenfalls bei der Abstimmung deutlich aktiver als die Adler-Fans und ermöglichten gleich vier Tigers-Spielern einen Heimauftritt.

Am Ende wird der sich in der Oberliga gut entwickelnde Yann Medau (12,8 PpG) wohl der einzige Vertreter der Eagles sein. Für den viertbesten Korbjäger der 1. Regionalliga Michael Canty (17,7 PpG) hat das wichtige Spiel gegen den Abstieg am 8. Januar in Hermsdorf Vorrang, so dass er wohl in Aschersleben keine Kost-probe seines Könnens abgeben wird.