Magdeburg (vs) l Die zweite Mannschaft des BSV 93 unterlag deutlich mit 23:31 (13:14) bei Eiche Biederitz, verspielte damit wohl die letzte Chance auf Erreichen des dritten Platzes.

Beim BSV fehlten mit Martin Velke (Verletzung), Lars Thielecke (Arbeit) und Michel Jaenecke (Verletzung) gleich drei Spieler. Die übrigen BSV-Akteure starteten sehr engagiert in die Begegnung und konnten vor allem durch schnelle Ballgewinne und gutes Umschaltspiel mit 7:5 in Führung gehen.

Doch noch im ersten Abschnitt drehten die Biederitzer die Partie zur eigenen 13:8-Führung, obwohl BSV-Keeper Calvin Kleineidam in den ersten 20 Minuten unter anderem vier Konter und zwei Siebenmeter parierte

Die Olvenstedter spielten auch im zweiten Abschnitt unkonzentriert. Der ehemalige BSV-Spieler Sören Große, mit elf Treffern bester Schütze der Partie, konnte immer wieder einfache Tore erzielen. Zwar konnten die Gäste noch einmal auf 22:19 verkürzen, doch spätestens beim 27:20 zehn Minuten vor Schluss war der Widerstand der jungen BSV-Truppe endgültig gebrochen, so dass nur noch Tino Kirsten und Sören Lärm mit ihren Treffern in der Schlussphase gegenhielten.

BSV 93 II: Kleineidam, Fresia - Kirsten 4, Lärm 6, Seidler 2, Bulgrin 4, Draeger, Menzel 1, Bischof 1, Schulze 2, Jander, Aebi 3/2