WUM-Kapitän Patrick Stelzner, hier beim Wurf, erzielte an seinem 29. Geburtstag am Sonnabend im Zweitliga-Spitzenspiel gegen die SG Brandenburg zwar vier Tore, musste sich am Ende aber mit einem 10:10 gegen den Tabellenführer der 2. Wasserball-Liga Ost begnügen. Die weiteren Treffer für die stark ersatzgeschwächten Elbestädter erzielten vor gut 200 Zuschauern in der Dynamohalle Tim Richter (2), Dennis Kohnert, Sebastian Held, Tom Hagendorf und Nils Wiese. Obwohl die Elbestädter auf Rang drei abrutschten, hoffen sie noch auf das Erreichen des Relegationsplatzes.