Oschersleben/Magdeburg (emü/hma). Schadlos hielt sich eine Vertretung des MSV Preussen beim gestrigen Hallenfußballturnier um den Aral-Cup in Oschersleben. Im Modus "Jeder gegen jeden" spielten die Sudenburger im Auftaktmatch gegen Wulferstedt remis, gewannen die anderen vier Spiele, so auch das entscheidende gegen den gastgebenden Oscherslebener SC (3:2).

Preussen: Bernet – Behr, Mensch, Ginter, Röhl, Bossmann, Benkel.