Orientierungslauf l Magdeburg (pwi) Die Wälder am nördlichen Harzrand riefen zu Deutschlands traditionreichstem Orientierungslauf nach Bad Suderode, der als Landesranglistenlauf ausgeschrieben war.

Trotz unterschiedlicher Routenwahlen zwischen den Kontrollstellen trennten in mehreren Altersklassen die Platzierten von den Siegern nur Sekunden. Allerdings erreichten wegen der Schwere der Bahnen nicht alle Starter das Ziel. Überzeugende Siege für den USC erliefen Olga August (D35-), Veronika Lange (D50-), Sven Claudius (H45-) und Jürgen Kohler (H50-). Zweite Plätze erkämpften Antje Schley (D40-), Carsten Behling (H45-), Walter Ohk (H65-) und Peter Wichmann (H70-), Platz drei belegte Sven Behling (H-16).