Westerhüsen (vs) l Mit zwei Siegen (8:7 und 20:13) gegen die Dresden Dukes starteten die Poor Pigs am Sonntag vor zahlreichen Zuschauern auf dem heimischen Sportkomplex "Tonschacht" in die Baseballsaison 2014, in der die Magdeburger ihr 20-jähriges Bestehen feiern.

Vor den beiden Spielen freuten sich die Baseballer aus Westerhüsen über die Unterstützung von Dimitris Polychroniadis, Coach der Zweitliga-Basketballer der Otto Baskets Magdeburg, der mit einem zeremoniellen "First Pitch" zum Gründungsmitglied und Vereinsvorsitzenden Thomas Rochel die Jubiläums-Spielzeit eröffnete. Anschließend bekamen er und die anderen Zuschauer ein spannendes erstes Saisonspiel zu sehen, das nur knapp zugunsten der Platzherren ausging.

Christopher Jahn, der für die Poor Pigs wie gewohnt auf der Pitcherposition begann, fand im ersten Inning gut ins Spiel und schickte die ersten Schlagmänner der Gäste aus Sachsen per Strikeout wieder auf die Bank. Doch die Dukes schlugen zurück, nutzten Kontrollprobleme und kleine Unsicherheiten in der Feldverteidigung zu einer 4:0-Führung. Aber die Gastgeber fanden wieder besser in die Partie, vor dem letzten der sieben Innings hieß es 6:6. Die Dresdner führten zwar wieder 7:6, doch nachdem Jahn zunächst ausgleichen konnte, gelang Tim Schrader nach einem Walk-Off-Hit von Tobias Bäthge, knapp über den Handschuh des Dresdner Left Fielders, der Siegpunkt zum 8:7-Endstand.

Im zweiten Spiel des Doubleheaders legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr: Hinter dem sehr guten Pitching des routinierten Linkshänders Jorge Bergado erliefen die Poor Pigs in den ersten beiden Innings eine 9:0-Führung. Auch Michael Prautzsch, Alexis Izquierdo, George Perez Pupo und der japanisch-australische Neuzugang Jun Otsuki konnten dabei ihre ersten Runs der Saison erzielen. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken konnten Tim Schrader, Daniel König und Thomas Klein ohne Druck in ihre Ligaspieldebüts auf dem Werferhügel gehen. Auch wenn den Gästen aus Elbflorenz mehrere Hits und Punkte gelangen, konnten die drei Pitcher überzeugen. Bergado als Pitcher sorgte schließlich für den 20:13-Sieg.