Mit seinen Toren zum 0:1 und 1:2-Endstand trug der am 1. Januar 1997 in Istanbul geborene Ridvan Akansu maßgeblich zum Erfolg der U 17 des 1. FC Magdeburg im Landespokal-Halbfinale am Mittwoch beim Regionalliga-Konkurrenten Hallescher FC bei. Im Finale treffen die Elbestädter auf den Sieger der Partie Rot-Weiß Thalheim/Germania Halberstadt. Der Türke Akansu spielt das dritte Jahr beim FCM, kam 2011 über die Stationen Arminia und Preussen Magdeburg zum Club. Foto: Nicole Otremba