Die Bogensportler des Polizei-SV Magdeburg starten am morgigen Sonnabend in die Bundesliga-Saison. Erstmals sind die Elbestädter Gastgeber für gleich zwei Spieltage des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV). Erwartet werden rund 80 Bogensportler.

Berliner Chaussee (vs) l Für den Gastgeber starten Antje Friedrich, Nadine Kautz, Andrea Thoms, Dirk Dobberkau, Otmar Kriebel, Ingo Belkner, Thomas Hasenfuß, Daniel Markert, Andreas Arnsfeld und Florian Süß.

Im vergangenen Jahr konnte die MASA BSC Mülheim die Meisterschaft vor der VSG Stapelfeld und der SG MoGoNo Leipzig erringen. Die Magdeburger landeten auf einem guten fünften Rang. Sieger der Einzelwertung und damit bester Schütze der Liga wurde mit 55 Punkten der Magdeburger PSV-Bogenschütze Thomas Hasenfuß.

Teamchefin Antje Friedrich: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Platz im Mittelfeld. Wir wollen weiterhin eine gute Rolle in der Bundesliga spielen und uns in dieser Liga etablieren. Das wird eine große Herausforderung angesichts der starken Konkurrenz".

Die Bundesliga des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV) besteht aus zehn Vereinsmannschaften. Neben dem PSV sind folgende Mannschaften qualifiziert: SV Bau-Union Berlin (Aufsteiger), SV Carl Zeiss Jena, SV MoGoNo Leipzig, MASA BSC Mülheim, 1. BSC Nordheide Kakenstorf, SV Blau-Weiß Oberbauerschaft, Radeberger SV, VSG Stapelfeld und die SG Einheit Zepernick.

Die Rückrunde (dritter und vierter Spieltag) findet am 14. und 15. Juni im niedersächsischen Kakenstorf statt.

Geschossen wird im Modus "Jeder gegen jeden". Eine Mannschaft besteht aus vier Schützen, die in einem "Spiel" einzeln gegen die vier Starter der gegnerischen Mannschaft antreten. Ein Spiel besteht aus vier Sätzen. Nach jedem Satz, bei dem auf 70 m Entfernung sechs Pfeile geschossen werden, rotieren die Sportler der Gastmannschaft, so dass in einem Spiel jeder Sportler der einen Mannschaft gegen jeden Sportler aus der gegnerischen Mannschaft geschossen hat. Jedes Paar wird einzeln abgerechnet und der Sieger erhält einen Spielpunkt.

Interessierte Zuschauer sind morgen ab 13.30 Uhr im Stadion Neue Welt an der Berliner Chaussee zu den ersten beiden Spieltagen der DBSV-Bundesliga gern gesehen.